Bloodshot Dawn - Demons

Review

KURZ NOTIERT

Dicke Produktion und sonst so? BLOODSHOT DAWN haben sich ein wirklich drückendes Gewand gegönnt, warum “Demons” trotzdem kein Nackenbrecher vor dem Gehörten ist, ist einfach erklärt. Das zweite Album der der Briten leidet an einer merkwürdigen Spannungsarmut – die Songs sind knackig, die Melodien standesgemäß in Ordnung und das hohe Tempo sorgt in der Theorie sicher für fliegende Haare. Trotzdem rauscht “Demons” nach hinten raus einfach vorbei, ohne großartige Spuren zu hinterlassen. BLOODSHOT DAWN fehlt es an überragenden Momenten und wirklichen Überraschungen – innovativ ist wenig, grandios umgesetzt noch weniger. Nette Standard-Melodic-Death-Kost in aufgeplustertem Gewand – hält ein Pfau sein Gefieder im Zaum, ist er eben auch nicht besonders imposant.

28.12.2014

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29611 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

3 Kommentare zu Bloodshot Dawn - Demons

  1. Hellthrasher sagt:

    Finde das Review eine Frechheit. Für mich ist das Klar die Beste Melodic Death Metal Scheibe seit Jahren. Da fetzen sich die Melodiebögen und die Gitarrenriffs sich in meinem Hirn fest, wie es seltenst eine andere Band es die letzten Jahre geschafft hat, und dann liest man diesen Mist? Das Songwriting ist Weltklasse, genauso wie der Gesang(man versteht sogar alles). Nichts 08/15 Melodien wie die letzten Arch Enemy, hier kommt alles unvorhersehbar daher. Die Gitarrensoli seit der Band Death wohl das Beste im Death Metal Bereich, hört mal The Image Faded an, 4 Minuten Genialität! Das Review ist absolut oberflächlich, unsachlich und ohne Bezug auf die Songs geschrieben… schlechter gehts kaum. Jungs hört euch dieses Meisterwerk an, diese Band gehört nach ganz oben!!

  2. N. sagt:

    Kann meinem Vorredner nur zustimmen. Zweifellos eines der besten Melodeathalben der letzten Jahre. Entweder hat der Reviewer sich keine Mühe gegeben oder die Rezi zeugt von Inkompetenz. Bitte unbedingt antesten!

    9/10
  3. Der Erleuchter sagt:

    Jep, nettes Album..aber das beste der letzten Jahre? Wohl noch nie Shaded Enmity gehoert?