Bloody Hammers - The Horrific Case Of Bloody Hammers

Review

Das umtriebige Horror-Sleaze-Duo BLOODY HAMMERS treibt wieder sein Unwesen, diesmal in Form einer neuen EP. “The Horrific Case Of Bloody Hammers” heißt das gute Stück und bietet knapp eine halbe Stunde lang gefälligen Horror-Rock, der sich stilistisch eng an das vorhergehende Album “Lovely Sort Of Death” anlehnt.

Mehr 1990er-Gothic Metal…

Auch auf “The Horrific Case Of Bloody Hammers” dominiert der bekannte Dreiklang: Markante Riffs, die auffällige Stimme von Frontmann Anders Manga und dichte Keyboardakzente, beigesteuert von Partnerin Devallia. Die ganze Angelegenheit klingt diesmal jedoch ein wenig grooviger und direkter als sonst: Das Dargebotene erinnert mächtig an die Düster-Rocker MOONSPELL zur ihrer “The Butterfly Effect”-Zeiten. Auch der gesangliche Charakter von Anders Manga tendiert zunehmend in Richtung von MOONSPELLs Fernando Ribeiro – allerdings ohne den kratzenden Black Metal-Unterton. Auch TIAMATs “Skeleton Skeletron” schaut auf “The Horrific Case Of Bloody Hammers” gelegentlich aus seiner düsteren Ecke hervor und wirft die eine oder andere Idee in den Ring. Durch das markante Keyboard und die einschmeichelnden Vocals erinnert das neue Werk von BLOODY HAMMERS damit weniger an das angekündigte 1970er-Horror-Rock Erlebnis, denn an die Reinkarnation des Metal meets Gothic Rock-Revivals der mittleren 1990er-Jahre. Das treibende “Gates Of Hell” und das stimmungsvolle “Blood” zünden in diesem Kontext durchaus ordentlich und gehen schnell ins Ohr.

…weniger 1970er-Horror Rock.

Allerdings ist gerade die Gothic-Ballade “The Beyond” dann doch deutlich zu glatt geraten: Ohne die eine oder andere gute Melodie an der Gitarre verlieren sich BLOODY HAMMERS schnell in cheesy-klebriger Wohlgefälligkeit. Unterhaltsam ist ” The Horrific Case Of Bloody Hammers” insgesamt durchaus, sofern man keine Innovationsexplosion erwartet – neue Fangemeinde wird sich die Band mit dieser EP sicherlich nicht erspielen. Da das gute Stück aber auf 300 Einheiten limitiert ist, die ausschließlich als 12″-Vinyl verfügbar sein werden, sollten sich Fans von BLOODY HAMMERS zumindest in naher Zukunft mal mit dem Teil befassen.

17.07.2017

Iä! Iä! Cthulhu fhtagn!

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28996 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare