Destruction - Savage Symphony - The History Of Annihilation

Review

Galerie mit 16 Bildern: Destruction - Rock am Härtsfeldsee 2016

DESTRUCTION sind für mich absolute Legenden in Sachen Thrash Metal und ich denke, da wird mir niemand widersprechen können. Unglaublich, dass die Band mittlerweile auf über ein Viertel-Jahrhundert der Zerstörung zurück blicken können. Logisch, dass die “Jungs” um Frontsau Marcel “Schmier” Schirmer dies gebührlich gefeiert haben und zwar mit einem fetten Jubiläums-Gig beim Wacken Open Air 2007 mit zahlreichen Gastmusikern. Und das schreit doch geradezu nach einer DVD.

Der Mitschnitt des Auftritts punktet zunächst ungemein durch hohe Bild- und Tonqualität und vor allem abwechslungsreicher und sinnvoller Kameraführung. Dass DESTRUCTION den Gig zudem hoch professionell und routiniert durchziehen, brauche ich bei dieser Band fast gar nicht erwähnen. Sie spielen sich dabei quer durch ihre bisherige Diskographie, begonnen mit “The Butcher Strikes Back” und “Mad Butcher” (der die wartende Meute in Begleitung seiner “Pleasure-Slaves” höchstpersönlich zu Beginn des Gigs kräftig anheizt) und gefolgt von “Alliance Of Hellhoundz”, bei dem DESTRUCTION von RAGE-Frontmann Peavy, Bobby von OVERKILL und Oddleif Stensland (COMMUNIC) unterstützt werden. Ebenso mit von der Partie sind für diesen Gig einige ehemalige DESTRUCTION-Mitglieder. Nach weiteren Klassiker wie “The Antichrist”, “Thrash Till Death” und “Total Desaster” prügeln sich DESTRUCTION noch durch den Abschluss-Song “Bestial Invasion”. Was will man mehr?
Aber das ist noch nicht alles: “The History Of Annihilation” ist der zweite Teil der DVD, ein Rückblick durch die Bandhistorie DESTRUCTIONs, bei der sämtliche momentanen und ehemaligen Bandmitglieder zu Wort kommen und die letzten 25 Jahre Revue passieren lassen. Mit fast eineinhalb Stunden macht “The History Of Annihilation” sogar den größten Teil der DVD aus. Anschauen lohnt in jedem Falle, denn hier werden alle Hintergründe der Band, ihrer Entstehung, diverser Besetzungswechsel, insbesondere der zwischenzeitlichen Trennung von Schreihals “Schmier”, und vieles mehr, ausgepackt.
Als wäre das noch nicht genug, enthält die DVD schlussendlich noch einige Video-Clips, einen Tourbericht und die Vorstellung einiger extremer DESTRUCTION-Fans und ihrer Leidenschaft für die Band.

Insgesamt gibt es bei “Savage Symphony – The History of Annihilation” wirklich was fürs Geld. Die DVD lässt absolut nichts vermissen und ist ein absolutes Muss für jeden Thrash Metal-Fan.

21.02.2010

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 27852 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Destruction auf Tour

12.10.16metal.de präsentiertEurope Under Attack 2016Destruction, Flotsam And Jetsam, Enforcer und NervosaDer Hirsch, Nürnberg
13.10.16metal.de präsentiertEurope Under Attack 2016Destruction, Flotsam And Jetsam, Enforcer und NervosaKubana, Siegburg
14.10.16Destruction - Under Attack TourDestruction, Flotsam & Jetsam und EnforcerConrad Sohm, Dornbirn
Alle Konzerte von Destruction anzeigen »

Kommentare