Dimmu Borgir - Enthrone Darkness Triumphant

Review

Galerie mit 16 Bildern: Dimmu Borgir - FortaRock 2014

War ich persönlich schon vom Vorgängeralbum “Stormblast” sehr überzeugt und meine Erwartungen an DIMMU BORGIRs neuestes Album bestimmt nicht niedrig, muß ich zugeben, daß es die sechs Norweger mit “Enthrone Darkness Triumphant” geschafft haben, meine Vorstellungen absolut zu übertreffen.
Zwar trägt der Sound nur noch vereinzelt die Charakterzüge von “Stormblast”, dafür wurden diese aber auf sehr gekonnte Weise in die Strukturen des neuen Materials eingearbeitet. Dieses ist um einiges härter geworden und verbindet Black-Metal-typische Passagen mit Einflüssen aus dem Heavy-Metal und der Klassik.
Zusammen mit den Vocals, die diesmal sehr kräftig, rauh und kompromißlos wirken, haben es DIMMU BORGIR mit “Enthrone Darkness Triumphant” geschafft, eine der abwechslungsreichsten und druckvollsten Alben dieser Tage zu veröffentlichen. Im ersten Moment verträumt, dann verspielt und an anderer Stelle wieder absolut gnadenlos. Gerade die Midtempo-Songs dieser Platte sind es, die DIMMU BORGIRs ureigenste Note haben und mit denen sie sich von vielen anderen Gruppen eindeutig abheben. Dazu kommen dann noch Perlen wie “Tormentor Of Christian Souls”, “Master Of Disharmony” oder das grandiose “A Succubus In Rapture”, die von totaler Zerstörung bis filigranter Mystik einfach alles abdecken, und dies noch dazu auf sehr gekonnte und professionelle Weise.
Hier sind wahre Musiker am Werk. Diese Platte sehe ich als derzeitige Top-Veröffentlichung. Absoluter Kauftip. Hail DIMMU BORGIR!

Shopping

Dimmu Borgir - Enthrone Darkness Triumphant [Vinyl LP]bei amazon23,49 €
24.06.1997

Shopping

Dimmu Borgir - Enthrone Darkness Triumphant [Vinyl LP]bei amazon23,49 €
Dimmu Borgir - Enthrone Darkness Triumphantbei iTunes11,99 €bei amazon15,49 €
Dimmu Borgir - Enthrone Darkness Triumphantbei iTunes11,99 €bei amazon14,99 €
Dimmu Borgir - Enthrone Darkness Triumphant by Dimmu Borgirbei amazon12,90 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29586 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

9 Kommentare zu Dimmu Borgir - Enthrone Darkness Triumphant

  1. Black Angel 666 sagt:

    Da die Cd große Beliebtheit hatte legte ich sie mir zu (obwohl Dimmu Borgir nicht gerade mein Fall ist). Nach dem anhören des Albums habe ich mich aber dann gefragt warum E.D.T. ständig so hochgepriesen wird. Bei bestem Willen ist dies keine schlechte CD, aber viele Songs langweilen etwas, es gibt nur Growls und keine BM-artigen Schreie, und alles hört sich eher an, wie eine Mischung aus Rock, Gothik, BM und Klassik, die irgenwie nicht so ganz zusammenpassen will. Kracher waren z.B. MASTER OF DISHARMONY , IN DEATHS EMBRACHE und A SUCCUBUS IN RAPTURE Fazit: Für mich kein Meisterwerk, aber dennoch eine recht gelungene CD.

    7/10
  2. Wintersoul sagt:

    Das kurze Keyboard Intro von "Mourning Palace" eröffnet eine CD, die zu den wichtigsten Metal Werken der letzten Jahre zählt. Diese Band hat schon halbe Bürgerkriege in der Szene ausgelöst. Dennoch: Abgesehen von dem ganzen Theater, war "Enthrone.." damals erfrischend anders. Ein monumentales Sound Bollwerk von Anfang bis Ende, und nicht weniger, als einer der jüngsten Klassiker dieses Genres!

    8/10
  3. eternity sagt:

    ok ich will jetzt NUR etwas über die music schreiben und nicht wieder eine true-grundsatzdiskussion anfangen. also wäre ich froh wenn ihr nur darauf antwortet ­čśë Zur CD: Sie ist wohl der klassiker im bereich melodic black metal. In produktion ist gut aber noch nicht so gut wie in den späteren dimmu cds. Der opener 1. mourning palace ist für mich gleich einer der stärksten songs des albumss.Perfekte symbiose aus keybord und gitarre. 2. spellbound : einer der schwächeren songs der zwar nicht langweilig ist aber keine akzente setzt. 3.In deaths embrace: Gnadenlos geile keybord melodie machen diesen abwechslungsreichen song zu einem weiteren hightlight 4.Relinquishment óf: Schneller, drum-betonter song der va. durch die tiefen gitarren überzeugen kann 5.The night masquerade: Weiterer abwechslungsreicher song der sowohl interesante keybord alsauch gitarren und drum parts hat. nett: die "erotischen" fraunstimmen am ende. 6.Tormentor of christian souls: Wie der titel schon vermuten lässt gehts hier textlich nicht grad zimperlich zur sachen, wesshalb auch NB nicht wollte das die lyrics abgedruckt werden. Mit einer der stärksten songs auf der platte durch die geniale keybord melodie und richtig schön schrubbende gitarren 7.entrance: Etwas schwächerer. langsamerer song mit netten aber jeglice aggresivität nehmenden glocken samples 8.Master of dishormony: Der Kultsong schlechthin. Schnell, gnadenlos rauhe stimme ,ein geniales keybord thema und ein mindestens g enauso geniales gitarren thema. 9.Prudence fall midtempo mit schönem riffing 10. a succubus…: Langsamer mit genialen piano elementen die sich perfekt zum drumming / riffing passen. Das vierte grosse highlight der CD 11.Raabjem …(bonus track): gröstenteils instrumental gehaltener bonustrack aus früuheren Dimmu zeiten der aber auch schon schön hämmert und eine gewaltige tiefe hat. Aus ende, bestes melodic black metal album aller zeiten mit dem nur emperor mithalten können.

    10/10
  4. CrYpT sagt:

    da ich gerade gebratenen camembert esse habe ich nicht die zeit eine rezension zu schreiben. aber ich kann euch beruhigen, denn ich muss sagen das das auch ganricht nötig ist, denn jeder der bm mag kauft sich jetzt sofort diese cd!!!!! 10p in jeder kategorie die ihr euch denken könnt …..pasta

    10/10
  5. sascha sagt:

    Geht auf jeden Fall in Ordnung!
    Gute Abwechslungsreiche, aber hier gehts musikalisch eine andere Richtung als auf Stormblast!

    8/10
  6. dark summoning sagt:

    Göttliche Platte, an die keine spätere Dimmu-Veröffentlichung mehr anschließen konnte, hier findet man noch die nötige Härte, kombiniert mit wunderschönen Melodien, die diese Platte wirklich zu einem einmaligen Klassiker machen. Wie die beiden Vorgänger sind, weiß ich noch nicht, werde es aber bald nachholen, die Nachfolger sind bis auf SBD nicht so mein Fall.
    Deshalb hat die Scheibe hier auch 10 Punkte verdient, allerdings mit der Anmerkung, das Emperor und Limbonic Art in diesem Genre vom musikalischen Niveau her doch noch deutlich höher liegen.

    10/10
  7. Anonymous sagt:

    Gute Platte mit teilweise sehr schönen und melodiösen Keyboards, vor allem bei "In Death’s Embrace", dem stärksten Song des Albums. Der Krächzgesang und der Schlagzeugsound dagegen sprechen mich nicht so sehr an, was aber auch daran liegt, dass ich kein so großer BM-Fan bin. Weitere Highlights der Platte sind u.a. "Entrance", "Spellbound (by the Devil)" und auch "Mourning Palace". Meinerseits gibt’s allerdings"nur" 8 starke Punkte, da das Album letztendlich doch nicht 100%-ig meinen Geschmack trifft! (sorry DS! ­čśë

    8/10
  8. soul!!!! sagt:

    oh ja…das album ist echt der hammer! hat wochen in meinem player auf dauerrotation ausgehalten. bin restlos begeistert!

    9/10
  9. Chris fehn sagt:

    Mouuuuuuurrrrnnnnniiiinnnggggggg PAAAAAAAAALLLLLLLLLLLAAAAAACE.hear the cries from the mourning palace

    8/10