Dimmu Borgir - Stormblast

Review

Galerie mit 16 Bildern: Dimmu Borgir - FortaRock 2014

Wer heutzutage sich eine Black-Metal-Scheibe kauft, rechnet in den meisten Fällen damit, daß die gekaufte Scheibe der xten Band in Punkto Härte und Schnelligkeit wieder einmal alle anderen übertrifft. Diese Entwicklung könnte auf Dauer gesehen dem Black-Metal das Kreuz brechen, wie schon der Death-Metal wegen fehlender Innovativität den Bach runter ging. Doch Satan sei Dank gibt es da noch solche begnadeten Bands wie die norwegischen Dimmu Borgir, die es nicht nötig haben, sich irgendwelchen Rasierklingen-Tönen ihrer Landsleute anzupassen, sondern mit Stormblast eine CD abliefern, die musikalisch gesehen eine wirkliche Perle ist. Hier wird nicht sinnlos geknüppelt, sondern die ganze CD ist durchweg melodisch. Orchestrale wie folkloristische Einflüsse werden auf Stormblast nicht als notwendiges Übel betrachtet, sondern werden stufenlos in die Musik mit eingearbeitet und geben den Ton an. Hier wird die Gitarre als unterstützendes Element eingesetzt, nicht als Dampfhammer. Wer schon einmal eine Folk-Platte hörte oder wer das packende Gefühl einer klassischen Komposition kennt, wird all diese Gefühle in dieser Platte wiederfinden – orchestral, bombastisch, folkloristisch, gefühlvoll. Melodischer norwegischer Black-Metal in einer seiner schönsten Spielarten – man merkt sofort wo das Herz der Band liegt. Eine Hymne an die Natur!

Shopping

Dimmu Borgir - Stormblast (Re-Recorded)bei amazon10,50 €
24.02.1997

Shopping

Dimmu Borgir - Stormblast (Re-Recorded)bei amazon10,50 €
Dimmu Borgir - Stormblastbei amazon25,31 €
Dimmu Borgir - Stormblast (Re-Recorded)bei amazon54,79 €
Dimmu Borgir - Dimmu Borgir Stormblast 2005 LP & 7 inch Standardbei EMP23,99 €bei amazon30,74 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29611 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

9 Kommentare zu Dimmu Borgir - Stormblast

  1. DeathAngel666 sagt:

    hab mal ne frage : wo machst du die abstufungen bei der cd? wie du siehst habe ich die cd ja ähnlich bewertet , war mir nciht sicher ob ich 8 oder 9 geben sollte….. also , wär cool wenn du mir meine frage beantworten könntest! thx, DeathAngel666

    9/10
  2. eternity sagt:

    mann kann von dem "neuen" Dimmu Borgir ( alles nach Enthrone Darkness) halten was man will, diese CD ist noch "true" Natürlich ist die Produktion und die arranges in Purtanical euphoric "besser" aber hier hört man einfach noch das es den jungs um Music geht. Ausserdem war meiner meinung das line up damals vieeeel besser: Shaggi , Silenoz, Tjodalv und Tristan sind einfach noch black metaler vom alten schlage. Dagegen Vortex, der CoF-drummer und der sythy mustis …. *kotz* naja mit "for all tid" und "enthrone darkness triumphant" das einzig wahre Dimmu Borgir

    10/10
  3. Shadow sagt:

    Oh man, schon wieder so ein "True"-BlackMetaller, der die Weiterentwicklung von BM-Bands nicht versteht oder besser gesagt nicht verstehen möchte, da es ja sooooo arg kommerziell ist, wenn beispielsweise Synthesizer mit in die Musik miteinfließen. Ich jedenfalls mit mag die neuen als auch die alten, besonders die Stormblast!!! Sie ist wirklich eine Perle und Dimmu Borgir verstehen etwas von ihren Instrumenten und ihrer Musik.

    8/10
  4. TheCrow sagt:

    Ach ja… warum können Dimmu nur heute nich mehr so geile Musik machen?? Ich finde zwar die neuen Sachen auch gut, aber an Stormblast, For all Tid und Enthrone Darkness Triumphant wirds wohl nie wieder drankommen…

    10/10
  5. Anonymous sagt:

    Also Stormblast, finde ich ist ein gutes Black Metal Album! Dimmu sond nicht schlecht "damals"!Wie schon gelesen , fand ich das line up damals auch viel besser!Und Tjodalv….. ey,er war nen super Drummer!Um ihn muss ich echt trauern. Ich finde das Stormblast wierklich noch TRUE BM ist und nicht so nen gegrunze wie heute!ICH WILL GESCHREIE! Dimmu wert ich mir merken!Wierklich nicht schlechte HIGH TECH BM!(STORMBLAST,ja) Ansonsten werde ich meine Tradidionellen DARKTHRONE treue schwören!!!

    8/10
  6. leidenfrost sagt:

    Kult,Meisterwerk,Meilenstein!!!

    10/10
  7. sascha sagt:

    Saubere Platte!
    Aber trotzdem nicht die beste!
    Find die Misanthropic besser!

    7/10
  8. Anonymous sagt:

    Dimmu Borgir ist gut, kann man sagen was man will, aber, jetzt kommt das große ABER, es gibt merkliche Nachteile, vor denen man sich nicht verkriechen darf. Zum Beispiel dieses ewige true/untrue Gefasel, das durch diese Band immer wieder angestachelt wird oder die Tatsache dass die neueren Werke einfach nicht mehr an die alten heranreichen wollen! Die Qualität der Musik steht ausser Frage, wie schon gesagt sie sind gut, sehr gut sogar, aber einfach nicht so überragend wie LIMBONIC ART oder EMPEROR, was Dimmu Borgir aber nicht daran hindert Klassiker zu produzieren. 2 Punkte abzug weil ich mir ne Woche vor "Stormblast" Emperors "Anthems to the Welkin at Dusk" zugelegt habe, und Dimmu den Vergleich einfach nicht überstehen, und einer als Abzug weil sich ihr "Death Cult Armageddon" vor den Werken viel kleinerer Bands wie Anorexia Nervosa verstecken muss!

    7/10
  9. Anonymous sagt:

    Und wieder ein gutes Album von den Dimmus! (Wie eigentlich alles von der Band ­čśë ) Aber DAS Überalbum von Dimmu Borgir ist "Stormblast" für mich nicht! Zwar befinden sich mit "Alt Lys Er Svunnet Hen" und "Sorgens Kammer" zwei unumstritten geniale Klassiker auf dem Silberling. Der Rest ist allerdings "nur" ganz netter, rauer melo-BM! Was die Atmosphäre betrifft, so hat mir das Debüt (For All Tid) weitaus mehr gegeben, und vom "Metal"-Faktor her bleibt bei mir die DCA das unangefochtene Götteralbum! Damit ist "Stormblast" weder in der einen noch in der anderen Kategorie die absolute Nummer 1! Dennoch gut, mehr aber nicht… – 8

    8/10