Don't Try This - Wireless Slaves

Review

Breakdowns, Wechselspiel aus Gebrüll und Gesang sowie ein durch und durch modernes Klangbild – das muss Metalcore sein. Ist es auch, irgendwie. So einfach ist es aber nicht, DON’T TRY THIS in eine Schublade zu stecken. Die Dessauer peppen ihr Debütalbum “Wireless Slaves” nämlich mit einigen Beimischungen gehörig auf.

Da wären die Keyboards, die im Hintergrund immer wieder die Stimmung verdunkeln und eben nicht dem Trend entsprechend für Party-Atmosphäre sorgen. Da wäre der Klargesang, der nicht blanker Selbstzweck ist, sondern dank der charismatischen Stimme von Carlos (der auch äußerst vielseitig brüllt und schreit) einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Und zu guter Letzt ist es das feine schreiberische Händchen von DON’T TRY THIS, das für spannungsgeladene Songs sorgt und gar den einen oder anderen Hit von der Stange lässt. “My Burden”  oder “The End Of Everything” beißen sich vehement im Langzeitgedächtnis fest – eben dank der gelungenen Mischung aus Brachialität und gefühlvollen, stimmungsvollen Melodien und packenden Refrains.

“Wireless Slaves” ist ein mutiges Album, weil es mit Genregrenzen bricht und bereits eine eigene Handschrift erkennen lässt. Klar sind DON’T TRY THIS eine moderne Metalband und werden damit eher beim “jüngeren” Zielpublikum Anklang finden, das schmälert die Vielseitigkeit und Qualität von “Wireless Slaves” aber keineswegs.

Ein paar Stolperer, die trotzdem in Ordnung gehen, seien ihnen entsprechend verziehen. Die Ballade “Falling Deeper” schrammt mit seinen Akustikgitarren und Keyboard-Streichern gerade so an der Kitschfalle vorbei, und das abschließende “Living A Lie” ist zwar kraftvoll, bleibt aber hinter den Erwartungen, die andere Songs auf “Wireless Slaves” wecken, ein gutes Stück zurück. DON’T TRY THIS haben das Potenzial, ein dicker Fisch im Modern-Metal-Becken zu werden, gerade wenn sie sich selbst stilistisch treu bleiben!

27.11.2015

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29252 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare