Elvenpath - 2002

Review

Leider ist es nicht viel mehr als ein Appetite-Teaser, was uns die junge Frankfurter Band ELVENPATH mit ihrem Demo “2002” auftischt. Drei Songs sind nicht gerade viel musikalische Kost, was um so bedauerlicher ist, als das Dargebotene durchaus zu überzeugen weis. Klassischer Heavy-Metal wird von dem Mainhattener Quintett gekonnt verquickt mit moderneren Power-Metal-Einflüssen, das Ergebnis ist ein sehr melodiöses und eingängiges Gesamtwerk. Gerade die ersten beiden Songs “Kingdom Of The Weird” und “Eternal Quest” wissen mit ihren epischen und fantasievollen Riffs zu überzeugen, das griffigere und recht straighte “Thunderode” dagegen ist auch zwar qualitativ auch absolut in Ordnung, tendiert aber von der Atmosphäre her mehr in Richtung „Mitgröhlsong“, ist also nicht ganz so erhaben wie die anderen beiden Tracks. Was den Gesang angeht verkauft sich die Band eindeutig unter Wert, denn „Aushilfssänger“ und Gitarrist Michael Petrick, der eigentlich nur eine “Notlösung” darstellen soll, macht einen ganz soliden Job hinter dem Mikrophon. Leider sind die einzelnen Songs, die durchaus alle mit angenehm eingängigen Melodien aufwarten können, etwas zu einförmig geraten, was bei mehrmaligem Hören gewisse Abnutzungserscheinungen auftreten lässt. Mein Fazit daher: Ein qualitativ durchschnittliches aber dennoch hoffnungsvolles Debüt, das noch Platz für musikalische Weiterentwicklung offen lässt. Für die Zukunft würde ich mir vor allem anderen etwas mehr Abwechslung wünschen, damit die Sache noch runder wird. Wenn ihr auf episch angehauchten und klassischen Heavy-Metal mit Fantasy-Touch abfahrt, dann lohnt sich ein Kontakt unter der oben angegebene Adresse sicherlich dennoch.

18.05.2002

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28916 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

2 Kommentare zu Elvenpath - 2002

  1. Till / Elvenpath sagt:

    Hails! Wir geloben Besserung, die näxte CD wird Euch wegblasen! Trotzdem von meiner Seite natürlich die Höxtnote.

    10/10
  2. Martin/ Elvenpath sagt:

    Hey, für ein debut, Demo ist es doch ganz ok und wenn unser Till besserung gelobt, lässt das für die Zunkunft hoffen. Hailz, Martin.

    10/10