Embrional - Absoloutly Anti-Human Behaviours

Review

Polen ist immer noch ein ziemlich unerforschtes Gebiet in Sachen Metal. Zwar sicher kein absolut unbekanntes Territorium, aber doch eines, auf dem viele hörenswerte Bands noch immer ein tiefstes Underground-Dasein fristen. Sicher, EMBRIONAL zählen bestimmt nicht zu jenen, welche die großen Festival-Bühnen erklimmen wollen oder gar einen Major-Deal einheimsen würden und doch, so einige Liebhaber sollten “Absoloutly Anti-Human Behaviours” auf dem Einkaufszettel notieren.

Das zweite Album der Polen setzt zwar keine neuen Maßstäbe im Death Metal, wird aber mit einer Leidenschaft zelebriert, wie sie zwar einige, aber doch eher die Minderheit an den Tag legt. EMBRIONAL setzen zwar deutlich auf Geholze der aggressiven, stürmischen Sorte, garnieren ihr Material aber mit verqueren und entsprechend abwechslungsreichen Verläufen und können mit unerwarteten Breaks sogar ziemlich überraschen. “Absoloutly Anti-Human Behaviours” ist aber weit davon entfernt, sich auf technischen Fähigkeiten auszuruhen oder stur der Brutalität das Zepter zu überlassen. Denn neben wüstem Geholze sorgen EMBRIONAL immer dafür, dass die Songs in eher dunkler Färbung einen durchaus bedrohlichen Charakter annehmen (z.B. “Bestial Torture”).

Natürlich ist das alles weder neu noch einzigartig, dafür aber mit hörbarer Leidenschaft und Mühe arrangiert. Vergleiche finden sich natürlich auch viele und wer an INCANTATION oder auch MORBID ANGEL denkt, kommt dem Material der Polen zumindest recht nahe. Doch spielt das immer eine Rolle? Aus meiner Sicht nicht, denn im Vergleich zu einem Hochglanzprodukt umweht EMBRIONAL ein nicht zu vernachlässigendes Flair, der ihnen hoffentlich einiges an Aufmerksamkeit einbringt.

18.11.2012

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 27628 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Sag Deine Meinung!