Faith No More - King for A Day Fool For A Llifetime (Deluxe Edition)

Review

KURZ NOTIERT

Zeitgleich zu “Album Of The Year” haben FAITH NO MORE ihr Album “King For A Day, Fool For A Lifetime” von 1995 in Form einer Deluxe Edition neu aufgelegt. Hier zeigte sich die Band jedoch deutlich großzügiger als auf “Album Of The Year”. Nicht nur ist die Bonus-CD vollgepackt mit interessantem – aber auch zum Teil überflüssigem – Material, sie enthält neben großartigen, unveröffentlichten Songs wie “Absolute Zero” und dem relativ bekannten BEEGEES-Cover “I Started A Joke” auch ein ausführliches Interview der Band, die sich über das Album äußert. Erwähntermaßen überflüssig sind dagegen die spanischen und portugiesischen Versionen von “Evidence”. Die sind noch nicht mal konsequent in der jeweiligen Sprache gehalten, denn die Backing Vocals stammen aus der englischen Version.

Aber wie schon auf “Album Of The Year” ist auch hier das Problem, dass die Deluxe Edition wenig an der Klangqualität des Originals ändert. Teilweise leiden die an sich großartigen Songs am etwas schwachbrüstigen Schlagzeug. Die Tracks bleiben dadurch natürlich genauso gut wie eh und je. Vom aggressiven Opener “Get Out” über das funkige “Star A.D.” hin zum Rausschmeißer “Just A Man” unterhält “King For A Day” nach wie vor. Aber wie auch bei “Album Of The Year”sollten sich Kenner der Platte die Anschaffung genau überlegen.  Das Bonus-Material ist hier natürlich deutlich umfangreicher ausgefallen. An der Qualität des Albums hat sich aber nichts geändert – im Guten wie im Schlechten. FAITH NO MORE-Neulinge dagegen können getrost zugreifen.

30.12.2016

Hier ist ein Klaas Milch.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28249 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare