Faithsedge - Restoration

Review

FAITHSEDGE veröffentlichen mit “Restoration“ ihr drittes Album und beweisen, dass auch heutzutage melodischer Hard Rock noch vom Spirit der 80er belebt sein kann – eine Wiederbelebung des 80er Rocks, eine Restauration im wahrsten Sinne des Wortes. 

Mit FAITHSEDGE zurück in die 80er

FAITHSEDGE-Mastermind Giancarlo Floridia vereint auf “Restoration“ erneut erfrischende Melodien mit belebendem Gesang und komplettiert die Songs stellenweise mit ein paar reizvollen Progressive-Rock-Einflüssen. Das Cover erinnert an einen musikalischen Urlaub, geprägt von erquickend kühlem Wasser, feinem Sandstrand und dem Streben nach innerem Frieden. Am eindrucksvollsten ist der Song “Jennifer“. Herrlich eingängige Keys treffen hier auf antreibende Drums und E-Gitarren, gekrönt von Floridias harmonisch hohem Gesang. Unweigerlich fühlt sich der Hörer in die Vergangenheit zurückversetzt, in der die Glanztaten von EUROPE oder BON JOVI den Hard Rock geprägt haben. Dieses Feeling kommt nicht von ungefähr, denn sämtliche Bandmitglieder stammen aus international erfolgreichen Bands und haben dadurch jahrelange Erfahrung. Gitarrist Alex De Rosso spielte bei DOKKEN, Schlagzeuger Matt Starr schwingt die Sticks bei MR. BIG und Tim Gaines ist der Basser von STRYPER.

Auf “Restoration” befinden sich neben den livetauglichen Rocksongs “Her Way Back“, “Jennifer“ und “Never A Day“ auch balladeske Songs. Ein Beispiel ist das bezaubernde “Faith And Chris“, welches mit reduzierten und dennoch prägnanten Akustikparts von Keyboard und Gitarre aufwartet. Floridias Gesang ist teilweise nachdenklich gestimmt, was durch die zarte Untermalung mit den Streichern besonders zur Geltung kommt. Ebenfalls sollte die Arbeit von Keyboarder und Produzent Alessandro Del Vecchio gewürdigt werden, welcher sämtliche Songs mit abgefahrenen aber auch verträumten Keyboard-Sounds veredelt. Er sorgte auch für die klare und warme Produktion, die wie die Sonne über dem hellblauen Ozean das Wasser in schimmernden Regenbogenfarben aufblitzen lässt. Eine positive Energie, welche so auf Melodic-Rock-Alben der 80er zu finden ist und einmal mehr FAITHSEDGE den Spagat zwischen längst vergangenen Zeiten und aktuellen Rocksounds gelingen lässt.

Letztlich handelt es sich bei FAITHSEDGEs “Restoration“ um eine Urlaubsreise in die guten alten Rockerzeiten. Los, holt die gespiegelten Sonnenbrillen raus und genießt den Sommer der Melodien.

23.06.2016

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28911 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare