Hate Factor - The Bad Breed

Review

Ich war überrascht zu lesen, daß die Band in ihrem Line-Up einen Bassisten aufweist. Leider ist auf der Aufnahme kaum etwas davon zu hören. Ansonsten klingt dieses 7-Track-Demo der Formation aus Krefeld recht ordentlich. Eingängige Riffs, ein amtlicher Grunzer und straighte Songs mit unterschwelligem Hardcore-Einfluss werden hier zu einem tighten Death-Metal-Päckchen verschnürt. Stilstisch lässt sich das Material mit SIX FEET UNDER und neueren BENEDICTION vergleichen, denn auch HATE FACTOR verzichten auf technisches Gefrickel und Blastbeats. Sie beschränken sich auf das Wesentliche und genau dieser Umstand lässt ihren schnörkellosen Death Metal schnell ins Ohr gehen. Deshalb dürfte schon nach dem Opener “The Hatefactor” klar sein, wo die Qualitäten der Band liegen. In der Tat, HATE FACTOR ist eine junge Band, die hier mit ihrem ersten Demo eine ziemlich reife Leistung vorlegt. Wenn sie noch weiter an ihrem Stil pfeilen und ihren Sound ausbessern, dürften demnächst die Nackenmuskulaturen einiger SIX FEET UNDER-Hörer sich auch zu HATE FACTOR bewegen.

21.12.2001

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28102 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare