Ice War - Ice War

Review

KURZ NOTIERT

Multiinstrumentalist und Sänger Jo Capitalicide veröffentlicht unter dem Banner ICE WAR das selbstbetitelte Debütalbum seiner Heavy-Metal-Band. Dabei ist “Ice War” nicht das erste Lebenszeichen der Band. Denn in den letzten zwei Jahren hat Jo Capitalicide nämlich ganze vier EPs eingespielt, nachdem bei seiner früheren Band IRON DOGS Schluss war. Thematisch geht es auf dem acht Songs umfassenden Debüt um Mythen und die Geschichte der amerikanischen Ureinwohner. Doch nicht nur bei seinen Texten lässt sich Capitalicide von der Vergangenheit inspirieren, sondern auch die Musik ist wie ein Ausflug in die wilden Anfänge des Heavy Metal. Nichts Neues, nichts Umwerfendes. Aber wer auf kauzige, rotzig-rohe Töne steht, kann sich ja mal ne halbe Stunde Zeit nehmen.

22.09.2017

Shopping

Ice War - Ice Warbei amazon17,38 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29110 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare