Kerosene - Face The Real

Review

Auf ihrer zweiten Langrille präsentieren uns KEROSENE aus Italien 11 knackige Metal-Songs, die irgendwo zwischen Heavy Rock alá MOTORJESUS und modernen Metal wie von DISTURBED oder STONE SOUR liegen. Die Mischung an sich ist jedenfalls schon einmal vielversprechend.

Bereits der Opener “Get Out Of My Way” kann sofort überzeugen, was mit Sicherheit größtenteils am gelungenen Songwriting, den fetten Gitarrenläufen und dem markanten Gesang von Sänger Alessio liegen mag. Die Nummer macht schon mal sehr viel Appetit auf die Songs, die da noch kommen sollen. Dass mit dem Opener das Feuer noch lange nicht erloschen ist, beweisen u.a. Nummern wie “Euthanasia”, “My Obsession” (PRONG-Fans aufgepasst!), “In Chains” oder “Betray Yourself”.

In Sachen Sound haben die Südländer alles richtig gemacht. Die Scheibe knallt an allen Ecken und Kanten, lässt genug Freiraum für einen räudigen Gesamteindruck. Und wer auf fette Riffs und treibende Drums steht, dem wird an dieser Stelle die Vollbedienung geboten.

Abwechslung haben sich KEROSENE ebenfalls auf die Fahne geschrieben. Es gibt deftige und schnelle Nummern, gut durchstrukturierte Tracks und auch ruhige Momente. Leider werden die Songs auf der B-Seite ein wenig schwächer, was den guten Gesamteindrück etwas trübt. Dafür reißen die gelungenen Stücke diesen Eindruck wieder raus.

11.02.2013

Shopping

Kerosene - Face the Realbei amazon6,31 €bei iTunes9,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 27876 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare