Krew - Demo 2010

Review

KREW aus Fulda haben vor Kurzem im Netz schon mal meinen Weg gekreuzt, wobei ich deren Liedgut durchaus ansprechend fand, es aber doch irgendwie wieder aus den Augen verlor. Umso erfreulicher also, dass die Demo-CD des jungen Projektes nun hier seine Runden dreht.

Gerade mal zwei Jahre existiert die Band, erst als Alleinwerk von Nimrod, Komplettierung als Band fand sie gen Ende 2009; und ein knappes Jahr später gibt es also die erste Demo-Veröffentlichung der Hessen zu hören. Der eingeschlagene Weg ist bei Liedtiteln wie “Followers Of The Darkened Path” oder “Scriptum For Satan” absolut klar: dem Schwarzmetall hat man sich verschrieben.

KREW machen dabei vieles richtig, einiges bleibt aber noch verbesserungswürdig. Wie auch schon bei meinem ersten Treffen auf das Liedgut fallen sofort die schön sägenden Gitarren auf, die zwar melodisch sind, aber nie lieblich oder zu weich klingen. Dazu kommt, dass die Musik meist in angenehm hohem Tempo unterwegs ist, dabei aber immer schön drückend bleibt, was unter anderem der gelungenen Produktion angerechnet werden muss. Dass es sich hierbei um Heimaufnahmen handelt, bemerkt man nicht wirklich – da gab es schon wesentlich Schlechteres aus professionellen Studios zu hören.

Was aber noch der Verbesserung bedarf ist zum Einen der generelle Klang des Schlagzeugs, welcher hier manchmal zu blechern und wechselhaft klingt, etwas mehr organisch, bzw. durchgehend gleicher Klang hätte der Musik logischerweise gut getan. Zum Anderen krankt das Demo an dem, was eben oftmals Demos ausmacht: dem Liedgut mangelt es noch an Höhepunkten. Keines der Lieder fällt qualitativ wirklich ab, aber leider bieten die Lieder bis jetzt auch noch keine Merkmale, die wirklich mitreißen oder auf Dauer im Ohr bleiben. “Scriptum For Satan” geht schon in die richtige Richtung, ebenso das mal schleppende mal rasende “In Dialogue With Boron”, aber das wirkliche Quäntchen fehlt leider beiden noch. Grundsätzlich wirkt aber die gesamte Herangehensweise schon professionell und ist für ein Demo absolut überzeugend, weshalb ich mir sicher bin, dass hier auf Albumlänge definitiv eine Steigerung zu erwarten ist.

04.01.2011

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29114 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare