Metallica - Broken, Beat & Scarred

Review

Galerie mit 7 Bildern: Metallica - Rock Am Ring 2014

Eine herbe Enttäuschung stellt für mich CD bzw. DVD3 dar. Musikvideos von “Broken, Beat & Scarred”, “The Day That Never Comes” und schließlich noch eine knapp viertelstündige Dokumentation zu Death Magnetic bzw. dem zuletzt genannten Video. Okay, die Musikvideos mag man sich ja noch mehrfach anschauen, aber die Dokumentation bietet für METALLICA-Fans, zu denen ich mich selbst auch zähle, nichts neues, wenn man sich selbst etwas auf dem Laufenden gehalten hat. Zu wenige Informationen, zu viele Floskeln können schnell einen faden Beigeschmack hinterlassen. Dabei hätte man es mit einem fünfzehnminütigen Live-Mitschnitt doch einfacher und viele viel eher befriedigt haben können. Schade.

Das Musikvideo zu “The Day That Never Comes” sollte mittlerweile jedem über Fernsehen oder/und Internet über den Bildschirm gehuscht sein, beim Video zum Titeltrack könnte das etwas anders aussehen. Im Gegensatz zum vorigen hat man sich hier nicht an der Kreation eines Minifilms versucht, stattdessen aber Live-Impressionen verschiedener Konzerte gesammelt und sie unter der Tonspur zusammen geschnitten. Auf jeden Fall die bessere Alternative als die Band monoton vor einem Hintergrund nach Wahl spielen zu sehen, da die einzigartige Atmosphäre eines Auftritts ganz gut über die Bilder transportiert wird.

28.04.2009

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28574 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare