Nightwish - Oceanborn

Review

Galerie mit 12 Bildern: Nightwish - M'era Luna 2015

Die Jungs um Sängerin Tarja konnten bereits mit ihrem 97er Debütalbum “Angels Fall First” für Aufmerksamkeit in der Metal Szene sorgen und trotz schlechter Promotion 15000 Einheiten in den ersten sechs Monaten absetzten. Mit dem Zweitling “Oceanborn” das schon im Dezember 98 in Finnland veröffentlicht wurde, gelang es der Band, sich mit der Singleauskopplung “Sacrement of Wilderness” auf Platz 1 der finnischen Single Charts zu platzieren und mit dem Album den 8 Platz zu ergattern. Wer jetzt glaubt, bei Nightwish handle es sich um eine Soft Rock Band, der sollte das ganz schnell vergessen ! Power Metal Riff´s, klassischer Frauengesang, Pianos, Geigen usw. in einem abwechslungsreichen und ansprechenden Gewand verpackt wird uns hier in unverwecheselbarer Art und Weise vorgelegt. Bleibt nur noch abzuwarten, wie die deutschen Fans auf dieses innovative Quartett reagieren. Mit Drakkar scheinen sie jedenfalls, den richtigen Partner in Sachen Promotion gefunden zu haben. Anspieltips: “Stargazer”, “Gethsemane” und “Sacrement Of Wilderness”.

31.05.1999

Shopping

Nightwish - Oceanborn (New Version)bei amazon14,99 €
Nightwish - Oceanborn [+4 Bonus Tracks]bei amazon10,75 €
Nightwish - Oceanborn [Vinyl LP]bei amazon26,98 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29126 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

11 Kommentare zu Nightwish - Oceanborn

  1. Furan sagt:

    Ich bin aus was weiß ich für Gründen erst jetzt zu Nightwish "gekommen" 🙂 aber noch nie hat mich ein Werk derartig berührt …

    10/10
  2. Tobi666 sagt:

    Was für eine geile Band – Was für ein geiles Album!!! Wie der werte Herr Necrotos darauf gekommen ist, dieses Meisterwerk des Gothic Metals mit lächerlichen 7 Punkten zu bestücken wird mir immer ein Rätsel bleiben. Hat diese CD doch alles, was eine wirklich gelungene Gothic Metal Scheibe ausmacht! Angefangen beim Gesang von Frontfrau Tarja über die einfach nur perfekt gespielten Instrumente und die superbe Produktion. Die einzelnen Songs sind einfach nur schön, abwechslungsreich und besitzen allesamt Ohrwurmcharacter, ohne dabei an Härte zu verlieren. Pflichtkauf für alle die schöne, kompromisslose, aber trotzdem Harte Musik mögen!!!

    10/10
  3. LeBery sagt:

    Fetter sound, geile stimme, Rocker herz was willst mehr! aber an den wishmaster kommts leider dann doch ned ran

    8/10
  4. Holger Kellerbauer sagt:

    Ich kann Tobi666 nur recht geben ! Mehr bleibt nicht zu sagen … Necrotos sollte sich mal Geschmack zulegen ; 7 von 10 , das kann gar nicht sein Ernst sein !

    10/10
  5. many sagt:

    da waren nightwish noch genial 🙂

    10/10
  6. Anonymous sagt:

    Nein – diese CD mit 7 Punkten zu bewerten ist nicht die einzige Frechheit. Die zweite liegt darin "Walking in the air" nicht mal zu erwähnen!!!

    10/10
  7. mani_666 sagt:

    Nightwish ist nur fein…verträumte Melodien, gespickt mit einem perfekten Operngesang, geleitet von einem sehr talentierten Drumming und einem genauso verspielten und fähigen Gitarristen, welche die Musik so dramatisch,kraftvoll und treibend, wie auch besinnlich mysteriös als ein komplexen Meilenstein des finnischen Gothic Metal gegenwärtig werden lassen!

    10/10
  8. ukawelmaschopa sagt:

    Ein Satz genügt eigentlich: DAS Symphonic Metal Album welches!

    10/10
  9. Anonymous sagt:

    Die beste Nightwish-Platte überhaupt und ein Meilenstein des finnischen GothicMetal! Vor allem die aus der EP "Sleeping Sun" bekannten Stücke "Sleeping Sun", "Walking in the Air" und "Swansheart" sind einfach nur zum heulen schön, aber auch "The pharao sails to orion" ist einfach nur geil! Nachdem mir bereits die Platten ONCE und WISHMASTER gut gefallen haben, bin ich mit OCEANBORN endgültig zum Nightwish-Fan geworden. Höchstnote!!!

    10/10
  10. Anonymous sagt:

    Oceanborn ist in meinen Augen ein Klassiker, den man einfach nur haben muss. Von diesem Album gefällt mir nur "Sacrament of Wilderness" nicht, aber wenn dann Hammernummern wie "Devil and the deep dark ocean" oder "The pharao sails to Orion" oder auch "Passion and the opera" aus den Boxen dröhnen bin ich einfach nur happy. Es gibt viele Ohrwürmer z.B. "Stargazers" und das ruhige "Walking in the air." Das Album hat so viel zu bieten und ist einfach nur perfekt!!!

    10/10
  11. i.m. sagt:

    Ein Meisterwerkt voll und ganz

    10/10