Resurrected - Morbus (EP)

Review

RESURRECTED gehören zweifellos zu jenem Eisen, das schon lange weitgehend unbeobachtet im deutschen Schmiedefeuer brodelt. Die Jungs aus dem Ruhrpott bringen es neben sechs vollwertigen Alben, auf zwei weitere Demos, eine Split-Cd, eine DVD und, zusammen mit “Morbus“, nun auf zwei EP’s seit dem Gründungsjahr 1993. Ob nun zum 20.Bandjubiläum im kommenden Jahr das nächste Mal zum großen Schlag ausgeholt wird, ist bisher nicht publiziert worden, doch Fakt ist, dass die Duisburger auf diesem Vorhappen zum letzten Mal im noch bekannten Line-Up auftreten und fortan sowohl mit neuem Sänger als auch Drummer arbeiten werden.

Angesichts der stattlichen fleischlichen Qualität von “Morbus“ kann man nur der Hoffnung sein, dass es alsbaldigen Nachschub gibt, denn RESURRECTED unterstreichen die insgesamte Hochwertigkeit des deutschen Death-Metal-Untergrundes mit Bravur. Ihr größtenteils zwischen schwedisch und amerikanisch angemaltes Gehäcksel macht sowohl in eigener Ausführung als auch im Sinne der beiden Covers deutlich Lust auf mehr. Die sägenden Gitarrenläufe zwischen tödlichem Geballer und schneidenden Thrash-Querelen, sowie die klassisch anmutenden Soli und die Röchel-Growls lassen in ihrem Zusammenwirken keineswegs das spannende Gefühl überraschender Neuartigkeit aufkommen, vermitteln aber dennoch ein solides Wohlgefühl.

Besonders gut gelungen ist für mich das Coverstück der amerikanischen Klassiko-Deather MASSACRE, wo der unheimlich gut als Opener fungierende Brecher “Dawn Of Eternity“ von der Ewigkeitsplatte “From Beyond“ in aufpolierter Form auch in der Mitte einen super Eindruck hinterlässt. Die FEAR FACTORY-Nummer ist ungewöhnlich, aber ebenso interessant. RESURRECTED scheuen also offenbar auch nicht risikoreich etwas Abwechslung ins Geschehen zu bringen. Das lässt sich alles sehr gut an und macht Lust auf einen richtig feinen Hauptgang als Nachtisch.

01.10.2012

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 27730 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Sag Deine Meinung!