Rob Zombie - Hellbilly Deluxe

Review

Galerie mit 7 Bildern: Rob Zombie - M'era Luna 2015

Rob Zombie hat sich (mit einer Ausnahme) seiner White Zombie-Mitstreiter entledigt und führt mit “Hellbilly Deluxe” sein Soloprojekt vor. Zwar ist noch Drummer John Tempesta mit dabei, aber es ist nicht mehr der einstige White-Zombie-Sound. Aber auch kein wirklicher Stilbruch, denn Rob Zombie führt die Entwicklung fort, die er mit seiner Band schon zwischen “La Sexorcisto” und “Astro Creep 2000” vollzogen hat: mehr Samples, mehr Elektronik. Dabei ist Rob Zombie noch einen ganz Schritt weitergegangen, so daß dieses Album fast schon dominiert wird von Drumloops, schrägen Sounds und haufenweise Horrorfilmsamples.

Der Industrial-Einschlag kommt nicht von ungefähr, hat doch unter anderem NIN-Member Danny Lohner an diesem Album mitgewirkt. Über allem thront letztendlich aber Rob Zombie’s Stimme, ein unverkennbares Trademark an das sich alle White-Zombie-Fans klammern können. Und natürlich hat sich bei Rob Zombie kaum etwas geändert, weder vom Gesang noch vom Erscheinungsbild. Auch die skurillen Texte (passend zum schrillen B-Movie-Artwork) hat er beibehalten. Leider erreichen die Songs auf “Hellbilly Deluxe” nicht die Klasse der beiden Vorgänger. Dennoch stellt dieses Album keine Enttäuschung dar, denn immerhin können Songs wie das treibende “Superbeast”, die ‘Hitsingle’ “Dragula” oder das starke “Demonoid Phenomenon” durchweg überzeugen.

Shopping

Rob Zombie - Hellbilly Deluxebei amazon7,79 €bei EMP9,99 €
13.02.2001

Shopping

Rob Zombie - Hellbilly Deluxebei amazon7,79 €bei EMP9,99 €
Rob Zombie - Hellbilly Deluxe 2 [Vinyl LP]bei amazon22,19 €
Rob Zombie - Hellbilly Deluxe (Deluxe Edition)bei amazon13,26 €
Rob Zombie - Hellbilly Deluxebei amazon17,63 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28106 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare