Kein Cover

Sawhill Sacrifice - Promo 2011 (2-Track)

Review

Kurz, schmerzvoll und mit jeder Menge Brutalität, so agieren die Burschen von SAWHILL SACRIFICE aus Finnland. Das Quintett aus Hyvinkää hat sich zwar ganz eindeutig der räudigen Machart verschrieben, setzt sich aber ansonsten offenbar keinerlei Limits und kredenzt innerhalb der knapp 11 Minuten Spielzeit, die für derlei Klänge ungewöhnlich lang sind, eine effektive wie brachiale Melange.

Speed Metal der antiken Machart (EXCITER) ist hier ebenso herauszuhören, wie bestialischer Black Metal in derbster MARDUK-Manier und antike SLAYER-Anleihen. Soundtechnisch gibt’s es daher auch-wenig verwunderlich-eher brummigen Underground-Stoff zu vernehmen, der in gewisser Weise auch uralte SODOM-Demos in Erinnerung ruft und perfekt passt.

Nix für Schöngeister also, wer aber die Säge gerne im Stile der Frühzeit des extremen Metal kreisen lässt, wird hier bestens bedient, zumal Sänger Thimns wohl den alten Cronos zu seine Vorbildern zählen dürfte. Die zwei Tracks machen durchaus Lust auf mehr, wobei es dabei aber erst abzuwarten gilt, ob es den Jungs gelingt, auch über volle Albumlänge die Spannung soweit aufrecht zu erhalten, damit ihr Geprügel nicht auf Dauer ein wenig eintönig wirkt.

27.03.2012

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 27741 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Sag Deine Meinung!