Sybreed - A.E.O.N. EP

Review

Mit dieser Digital-EP wollen die Schweizer SYBREED den Kurs für ihr im Herbst erwartetes Album “The Pulse Of Awakening” vorgeben. Das Debütalbum war kalt und mechanisch, das zweite Album kam dann mit einer deutlich Prise Melodic Death Metal an, und wenn die zwei neuen Stücke “A.E.O.N.” und “Human Black Box”, die hier zusammen mit 3 Remixes von “Emma-0” geboten werden, repräsentativ für das Album stehen, dann kann man von einer leichten Weiterentwicklung bzw. Vereinigung beider Seiten sprechen. Die Band nennt es “Death Wave” und es klingt wie eine melodisch warme Version des typischen Sybreed / Fear Factory Industrial-Sounds.

Stakkato-Riffing, polyrhythmische Arrangements, atmosphärische Synths und eingängige Refrains, alles gemixt unter den erfahrenen Händen von Rhys Fulber – die Stoßrichtung ist klar, das Terrain vertraut, die Nummer sicher. Ob die elektronischen Remixes etwas taugen, kann ich leider nicht beurteilen (lagen mir nicht vor), als kleiner Teaser ist die EP jedenfalls ganz nett. Die Erwartungen der SYBREED-Fans wird es erfüllen, Neulinge erwischen eventuell den besten Zeitpunkt, diese Band für sich kennenzulernen.

29.07.2009

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28126 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare