Tarja - I Walk Alone (Single)

Review

Galerie mit 34 Bildern: Tarja - The Shadow Shows Tour 2016

NIGHTWISH mit TARJA TURUNEN sind passé, das hat inzwischen wirklich jeder mitbekommen, und anstatt weiterhin schmutzige Wäsche zu waschen, blicken wir lieber auf das neue Solo-Material der klassisch ausgebildeten Sängerin, deren Stimme scheinbar mühelos über ganze drei Oktaven wandeln kann. “My Winter Storm” heisst das neue Album, das unter anderen in den Remote Control Studios in Los Angeles aufgenommen wurde, in denen sonst Star-Komponist Hans Zimmer seine Soundtracks komponiert. Aus diesem Album wurde nun “I Walk Alone” als erste Single ausgekoppelt, die es gleich in drei unterschiedlichen Varianten zu erwerben gibt: als 2-Track-Single, als Artist- und auch als normale Single-Version. Dabei unterscheiden sich die Single- und die Artist-Version lediglich in unterschiedlichen Remixen von “I Walk Alone” und in jeweils einem weiteren Song vom neuen Longplayer. Ob soetwas nun wirklich nötig ist, muss jeder für sich selbst entscheiden, ich persönlich stehe solchen marketing-technischen Strategien allerdings skeptisch gegenüber.

“I Walk Alone” bietet insgesamt keinen übermässigen Bombast à la NIGHTWISH, aber sehr eingängigen Metal mit klassischer Untermalung, der besonders vom wunderschönen Refrain und der einzigartigen Stimme Tarjas lebt und sofort ins Ohr geht. Der Videoclip zu diesem Track, der ebenfalls auf der Single zu finden ist, kursiert bereits seit geraumer Zeit bei YouTube und dürfte mittlerweile auch schon jedem bekannt sein, der sich für das weitere Wirken von Tarja interessiert. Auf der 2-Track-Version gibt es einen IN EXTREMO-Remix dieses Songs, den ich bisher nicht gehört habe. Die Single-Version enthält den TWEAKER-Remix, der “I Walk Alone” in einem interessanten Synthie-Pop/Techno-Gewand erstrahlen lässt, und deutlich fetziger als der Darkroom Mix der Artist-Version ertönt. Die wunderschöne und atmosphärische Ballade “The Reign” von der Single-Version wurde von Tarja ebenfalls bereits über YouTube promoted, wobei dieser Song an diverse düstere Filmsoundtracks erinnert und mich sehr gespannt auf das Album warten lässt. Mit “Ciarán’s Well” auf der Artist-Version überrascht Tarja schliesslich mit waschechtem und knallhartem Metal (wer hätte das gedacht?!), dessen einziges klassisches Element der Operngesang ist. Hier präsentiert TARJA TURUNEN eindrucksvoll ihr grosses Stimmenvolumen und klingt stellenweise – passend zu den krachenden Gitarren – wie eine wilde Furie, die sich all ihrer Wut entledigt.

Trotz den interessanten Remixen gilt wie immer auch für diese Single-Auskopplung(en), dass ein Kauf nur für beinharte Fans empfehlenswert erscheint. Alle anderen können sicherlich noch einige Tage länger abwarten und sollten sich anstatt dem Hors d’oeuvre zuzuwenden gleich auf das ganze Buffet stürzen.

Shopping

Tarja - I Walk Alone (Single Version)bei amazon13,51 €
08.11.2007

Shopping

Tarja - I Walk Alone (Single Version)bei amazon13,51 €
Tarja - I Walk Alone (Single Version) by Tarjabei amazon76,75 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28102 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare