Tarja - Yhden Enkelin Unelma

Review

Galerie mit 34 Bildern: Tarja - The Shadow Shows Tour 2016

Eine ganz spezielle Weihnachtsscheibe gibt es dieses Jahr von Tarja Turuenen zu hören. Nachdem die NIGHTWISH Frontfrau nun endlich ihr Studium des klassischen Operngesangs, welches sie teilweise in Deutschland absolvierte, abgeschlossen hat, geht es nun daran, mit dem erlernten Beruf Brötchen zu verdienen. Natürlich wird ihre bisherige Priorität NIGHTWISH auch weiterhin ein wichtiges Betätigungsfeld bleiben, doch will sich die Finnin nun auch vermehrt um ihre Solokarriere kümmern, die mit dieser Weihnachtssingle ihren Anfang nimmt. Mit Metal hat das ganze nicht im geringsten zu tun. Tarja stellt auf den insgesamt vier Tracks eindrucksvoll unter Beweis, dass sie während ihres Studiums etwas gelernt hat. Auf der Single sind zwei traditionelle finnische Weihnachtslieder vertreten, die jeweils in einer Akustik- und einer “Classical” Version dargeboten werden. Die Unterschiede wären mit der Lupe zu suchen, wenn nicht sowieso klar wäre, dass die instrumentale Begleitung nur schmückendes Beiwerk darstellt. Im Rampenlicht steht eindeutig die wohlgeformte Stimme Tarjas, deren Timbre und Intonation zumindest im Metalbereich heute schon einzigartig ist. Wer damit schon bei NIGHTWISH nichts anzufangen wusste, wird auch an dieser Veröffentlichung keine Freude haben. Allen anderen jedoch präsentiert sich Tarja im ungewohnten Kontext sozusagen “unplugged”, da sie bei diesen Interpretationen wirklich zu 100% im Vordergrund steht, mit großer Stimme auf kleinem Parkett agiert.

21.12.2004

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28126 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare