Tenhi - Airut:Ciwi

Review

Galerie mit 25 Bildern: Tenhi - Prophecy Fest 2015

Von Ursprünglichkeit und Mystik war das bezaubernde Debüt “Kauan” von TENHI durchzogen und bot Folklorekunst von seiner schönsten Seite. Die Mini-CD “Airut:Ciwi” zeigt die Finnen von einer etwas experimentelleren Seite, wobei bereits anzumerken sei, dass von dieser nicht auf das Material des kommenden Albums geschlossen werden sollte.

“Tuulen Nostatus” empfängt den Hörer mit schamanisch beschwörenden Klängen, bevor in “Kieleo” melancholisch träumende Klavierklänge angestimmt werden. Diese erstrecken sich über eine Dauer von zehn Minuten und in Begleitung Illkas sonorer Stimme, sowie vereinzelt einsetzender Flöte und Gitarre, durchzieht das Stück sanft die Tiefen und Höhen menschlicher Emotionsfähigkeit. Mit der Labelbeschreibung “ethno-orientiert” könnte man vielleicht am ehesten das abschließende Stück “Ciwenkierto” charakterisieren. Zu hypnotisch, unterschwelligem Getrommel setzen Maultrommel, Gitarre, sowie andere, der düsteren Atmosphäre dienlichen, Instrumente ein, um Erinnerungen an alte Mythen wieder zu beleben.

Eine stilvoll schlichte Verpackung im Digipack, ergänzt diese stimmige Veröffentlichung um eine ebenbürtige optische Komponente und erschwert eher die Wartezeit auf das neue Album, als sie zu verkürzen.

30.07.2001

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 27722 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Tenhi - Airut:Ciwi

  1. thule sagt:

    Einfach nur Klasse!

    10/10

Sag Deine Meinung!