The Roxx - Unleash Your Demon

Review

THE ROXX haben bereits in den 80ern ihr Unwesen in der hart rockenden Landschaft getrieben. Damals vor allem durch ihre feurigen Liveshows bekannt, arrangierte sich die Band zu einem Geheimtipp. Doch so richtig durchstarten konnten THE ROXX nie, was auch aufgrund von schwer verdaulichen Soundausflügen und dem Tod von Gitarrist Animale zu begründen ist.

Ob die Band anno 2007 richtig durchstarten kann, liegt ganz alleine am Ermessen der Fans (na ja, eigentlich das Schicksal jeder Band). Denn THE ROXX sind im Jahr 2007 weder originell, noch innovativ oder mitreißend. Klar, Sänger Billy Itch, der mit seiner Stimme oft an Rob Halford (JUDAS PRIEST, FIGHT, TWO) erinnert, versprüht eine besondere Aura. Aber die Musik, die die Jungs auf „Unleash Your Demon“ zocken, wurde schon von tausend anderen Bands in irgendeiner Weise gespielt.

Der Opener „Dominator“ erinnert z.B. an eine nette Nummer aus dem Hause JUDAS PRIEST oder SAXON, „Trigger“, für dessen Text die Band in einen Sack gepackt und mit nem Knüppel geschlagen gehört, geht mit einem moderneren Groove in den Ring, „R.I.P.“ kommt dann wieder flotter daher, die Riffs klingen jedoch wie von diversen H-BLOCKX Outputs, „Naked Song“ ist schön bluesig.

Abwechslung zelebrieren die vier Jungs, ganz klar, aber irgendwie fehlt an den meisten Stellen der Kick, der einen mitreißt und aus den Stühlen haut. Dass die Band sicherlich ihre Erfahrungen gesammelt hat, steht außer Frage, aber wenn dann z.B. eine laue Nummer wie „Hail You (Rock `N´ Roll“), die vielleicht gut gedacht ist, aber in ihrer Ausführung soviel Elan wie Mayonnaise versprüht, frage ich mich, wo denn der Spirit und die Spielfreude hin ist. Da überlegt man doch, warum die Band mit so einer lauwarmen Veröffentlichung wieder da ist.

Insgesamt ist „Unleash Your Demon“ eine halbwegs nette Rückkehr zu alten Tugenden, für Nostalgiker geeignet. Wer auf ALICE COOPER, KISS oder alte JUDAS PRIEST steht, könnte hier ein Ohr riskieren. Aber Achtung: Die Platte ist wirklich nur bedingt empfehlenswert.

24.10.2007

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28915 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare