Turning Cold - A Reclamation From Within (EP)

Review

Ein bisschen moderner Hardcore gefällig? TURNING COLD aus dem Großraum Zürich schicken in diesen Tagen ihre Debüt-EP “A Reclamation From Within” in die Welt heraus, worauf sie überwiegend dem Spät-90er-Hardcore solcher Bands wie CHAMPION oder IN MY EYES fröhnen, aber auch (noch) jüngere, melodischere Bands wie RISE AGAINST Einfluss auf ihren Sound haben lassen.

Insgesamt gesehen kann sich das Ergebnis dabei durchaus hören lassen, Songs wie der melodische Opener “51 Percent”, der im Midtempo verhaftet ist und bisweilen an die bereits genannten RISE AGAINST auf “The Sufferer & The Witness” erinnert, das düstere “Cavemen” oder das in Gedenken an die alte (oder ältere) Schule gehaltene “Broken Strings” können überzeugen und laden vor allem zum Bewegen ein – live dürfte das die Macht sein. Auch soundtechnisch geht “A Reclamation From Within” durchaus in Ordnung, vielleicht hätte die Scheibe etwas mehr Dampf gehabt, hätte man sie klanglich eher an die alten Helden angelehnt (so erinnert sie in Sachen Produktion eher an Metalcore-Platten jüngeren Datums), aber was soll’s, solange die Songs trotzdem Druck haben – und das haben sie.

“A Reclamation From Within” ist gut anzuhören, immer mal wieder eingängig, überwiegend melodisch gehalten und insgesamt eine nette Angelegenheit – für etwaige Full-Length-Alben, die in der Zukunft noch folgen mögen, müsste man da noch eine Schippe drauflegen, aber für eine Debüt-EP ist das ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

02.08.2012

Textchef.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 27870 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare