Tyranos - Zombie Elimination Squad

Review

Wenn das mal nicht richtig schöner Old School ist! Die 2007 gegründeten TYRANOS haben ein Demo rausgebracht, das wirklich noch ein richtiges Demo ist, nämlich auf Tape, da freu ich mich alter Nostalgiker natürlich erst einmal drüber. Dann mal schnell “Zombie Elimination Squad” der Kölner Band rein ins Kassettendeck und aufgedreht.

Auf die Ohren gibt es fünf kultige, brachiale Thrash/Black-Metal-Nummern der alten Schule. Ordentliche Riffs, garstiger Gesang, rumpelndes Schlagzeugspiel, angepisst fauchend rotziger Gesang, latente Melodien wie bspw. im Titelsong, oder eher schwarzmetallische Kompromisslosigkeit wie in “Monuments Of Terror”, das hat schon Charme, was uns da TYRANOS kredenzen. Der Sound ist natürlich etwas verwaschen und auch nicht wirklich druckvoll, aber so ist das eben, und passt auch irgendwie zur Musik. Innovatives findet sich auf “Zombie Elimination Squad” nicht wirklich, die Band ist doch deutlich von ähnlichen Acts wie DESASTER, WITCHBURNER und NIFELHEIM beeinflusst. Nicht die große Kunst, aber macht mit einigen Bier viel Laune!

25.01.2013

Geschäftsführender Redakteur (Konzertakkreditierungen, News, Test Audioprodukte)

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 27629 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Sag Deine Meinung!