Wederganger + Urfaust - Split

Review

URFAUST können es nicht lassen und kollaborieren mit ihren Landsleuten (und Label-Kollegen) WEDERGANGER mit der vorliegenden Veröffentlichung als Split-EP. Dass diese immer ein Ohr wert sind, konnten in der Vergangenheit beispielsweise die Kooperationen mit JOYLESS oder RUINS OF BEVERAST ausdrücklich herausstellen. Was haben die Niederländer also für diese EP im Gepäck?

WEDERGANGER haben Rückenschmerzen vor Verbeugungen

Beginnen wir aber mit WEDERGANGER, welche mit dem ersten Stück “Heengegaan” eine fulminante Hommage an die frühen URFAUST beigesteuert haben. Ein schnörkelloser 4/4-Takt trifft auf okkult hymnischen Gesang. In der zweiten Hälfte schlägt das Stück dann zu rockig punkigem Black Metal der Marke DARKTHRONE um, nur um schlussendlich in das urfaustsche Grundthema zurückzukehren.

Der zweite Song “De gebrokene” ist eine sehr eingängige und rockige Nummer mit klaren und einfachem Riffing und aggressivem niederländischen Gesang. Auch dieses Stück lässt Assoziationen zu den späteren DARKTHRONE entstehen. Ein starkes, druckvolles Stück.

URFAUST machen das, was sie am besten können

URFAUST beginnen ihre Seite mit einem sehr unkonventionellen Surf-Rock-Beat der unter einem Track mit der frühen Ästhetik der Band gelegt wurde. Entsprechend mystisch, verhangen und verschroben ist “Zelfbestraffingsten denz en occulte raabsels”. URFAUST sind ja ohnehin eine Art Carl Spitzweg des Black Metals. Eine obskure, pittoreske Darstellung mit einem Hauch Ironie.

Anschließend und abschließend folgt mit “Hypnotisch bevel de daimonische mensch” der klare Höhepunkt der Split. Der Song ist eine abstruse Schrei-Symphonie aus den Bereichen Ambient und Black Metal. Der einmalige Gesang funktioniert auch hier als eindrucksvolles Alleinstellungsmerkmal der Niederländer. Ein antiker Sumpf voller bisher unbekannter Schrecken. Keine leichte Kost, allerdings rechtfertigt allein dieses Stück die Anschaffung der Split-EP.

Summa summarum

Für URFAUST-Sammler wird die Anschaffung der Split ohnehin Pflicht sein, selbst wenn man bei den T-Shirts aufgegeben hat. Für alle anderen bietet die Split-EP sowohl von WEDERGANGER als auch von URFAUST interessantes Material, welches nicht unbeachtet bleiben sollte.

16.06.2017

- Hat man mich verstanden? - Dionysos gegen den Gekreuzigten...

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28779 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare