x.act - 3

Review

Die Elektro-Formation X.Act meldet sich nach drei Jahren Wartezeit mit ihrem dritten Album zurück. Dieses steht ganz im Zeichen eingängiger elektronsicher Sounds. Diese Eingängigkeit durch süßliche Refrains und nicht zu überladene Strukturen führt aber zum Unvermeidlichen – dem Untergang unter vielen gleichgearteten Veröffentlichungen. Der Song “Sugar Angel” bricht als einziger, durch stärkere Betonung der sphärischeren Elemente und durch weiblich Stimm-Unterstützung, ein wenig aus dem gängigen Schema. Schlecht machen X.Act ihre Sache bestimmt nicht und sind auch mal ganz unterhaltsam, aber einen Langzeit-Hörgenuss kann ich dem Album nicht zuschreiben. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass Synth-Pop nicht unbedingt meinen musikalischen Geschmack trifft und somit sollten alle, die in ihrem musikalischen Tagesprogramm nicht ohne Synth-Pop auskommen, dennoch das Album einer persönlichen Qualitätskontrolle unterziehen.

10.10.2000

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28102 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare