Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Black Country Communion - Afterglow

Black Country Communion

"Afterglow"
CD-Review, 2741 mal gelesen, 24.11.2012 Wertung 09/10
Black Country Communion - Live Over Europe

Black Country Communion

"Live Over Europe"
DVD-Review, 973 mal gelesen, 05.11.2011
Black Country Communion - 2

Black Country Communion

"2"
CD-Review, 3430 mal gelesen, 08.06.2011 Wertung 07/10
Black Country Communion - Black Country Communion

Black Country Communion

"Black Country Communion"
CD-Review, 2064 mal gelesen, 19.10.2010 Wertung 06/10

News der Band

30.09.2010

BLACK COUNTRY COMMUNION, die Supergroup bestehend aus Glenn Hughes (Deep Purple, Black Sabbath), Joe Bonamassa, Jason Bonham (Foreigner, Led...


Metal.de auf Facebook
-Review

Live Over Europe

Artikel veröffentlicht am 06.03.2012 | 1676 mal gelesen

Der Begriff ‘Supergroup’ wird ja beinahe inflationär benutzt. Eigentlich immer dann, wenn sich zwei oder drei relativ bekannte Musiker zusammenraufen, ein paar Songs komponieren und ein Album veröffentlichen. Meistens kommen dabei ein paar nette Nummern heraus, die vor allem durch die instrumentalen Fähigkeiten der Protagonisten auffallen. Wenn sich aber vier Herren zusammen tun, die auf die Namen Bonamassa, Bonham (LED ZEPPELIN, FOREIGNER), Hughes (ex-DEEP PURPLE, ex-BLACK SABBATH) und Sherinian (DREAM THEATER, ALICE COOPER) hören, darf man doch schon einmal die Ohren spitzen.

Unter dem Banner BLACK COUNTRY COMMUNION hat das Kleeblatt bereits zwei erfolgreiche Alben veröffentlicht und schiebt nun ein Doppel-Live-Album mit dem Titel “Live Over Europe” hinterher. Dieses ist zwar im Vorfeld schon als DVD/Blu Ray veröffentlicht worden, was aber der Hör- und Spielfreude keinen Abbruch tut. Wer bereits den visuellen Tonträger sein eigen nennt, weiß, was ihn hier erwartet. Rockmusik wie sie besser eigentlich kaum gespielt werden kann. Die Band brilliert ein ums andere Mal im instrumentalen Bereich und Glenn Hughes zeigt, dass er es auch mit seinen über sechzig Jahren noch eine der besten und markantesten Stimmen des Rock hat. Dies unterstreicht er nicht nur bei den Eigenkompositionen, wie beispielsweise beim wunderbaren “Save Me”, sondern auch beim DEEP PURPLE-Klassiker “Burn”. Der Mann singt genauso kraftvoll wie immer und wird von den anderen drei Musikern perfekt unterstützt.

Man hört der Band an, dass sich hier Musiker zusammengefunden haben, die sich auch privat verstehen. BLACK COUNTRY COMMUNION versprühen Spaß auf der Bühne und der berühmte Funke springt auch sofort auf das Publikum über. Eigentlich kein Wunder, wenn man auf grandiose Stücke wie “Beggarman”, “One Last Soul”, das famose “Song Of Yesterday”, das schön bluesige “Cold” oder eben “Save Me” zurück greifen kann. Das Geheimnis des Erfolges von BLACK COUNTRY COMMUNION – sofern es denn ein Geheimnis ist – besteht eindeutig in der musikalischen Mischung, die die Band präsentiert. Durch ihren Background spielt die Band einen unwiderstehlichen Mix aus (Hard) Rock, Blues und dezent progressiven Elementen, der zu fesseln weiß.

Kurzum, BLACK COUNTRY COMMUNION haben nach ihren beiden Studioalben auch mit der Veröffentlichung dieses Livealbums einen Volltreffer gelandet. Sound, Atmosphäre, Publikum und technisches Niveau passen hier wie die Faust aufs Auge zusammen und dürften jeden Freund von (harter) Rockmusik begeistern. Ich jedenfalls freue mich schon auf das nächste Album. “Live Over Europe” ist bis dahin aber eine optimale Überbrückung.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: