Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Black Moth - Condemned To Hope

Black Moth

"Condemned To Hope"
CD-Review, 605 mal gelesen, 30.09.2014 Wertung 07/10

Metal.de auf Facebook
CD-Review

The Killing Jar

Artikel veröffentlicht am 01.08.2012 | 1602 mal gelesen

Nach ihrer 7" "The Articulate Dead" veröffentlichen BLACK MOTH aus Leeds ihr Debütalbum, betitelt "The Killing Jar". Grundsätzlich haben sich die Burschen um Frontfrau Harriet Bevan rockigen Klängen verschrieben, mit leichtem Hang zum Sludge, ohne aber dieses Genre durch und durch zu bedienen. Allerdings ist mir schon nach den ersten Tönen ein bestimmter Name in den Kopf geschossen, mit denen BLACK MOTH von den Vibes her mehr zu tun haben als ihnen sicher lieb ist: KYLESA. Diesen Umstand macht allerdings auch die Stimme der Sängerin aus, die ähnlich lässig und ungeschliffen ertönt. Abheben tun sie sich dann aber doch dadurch, dass sie sich insgesamt deutlich mehr dem Rock zuwenden als dem Sludge.

BLACK MOTH rocken und zocken sich durch ihre zehn Songs und liefern dabei überraschend gute Arbeit ab, vergisst man mal genannte Band, denen mir die Mottentruppe manchmal doch etwas zu sehr und vielleicht auch zu nahe kommt. Mit kratzigen Riffs, wuchtigen Drumbeats, einer angeschmutzten Produktion, die keineswegs mies klingt, ganz im Gegenteil, sondern Staub und Rotzrock transportiert, ein paar feinen Melodien, stimmigen Dynamiken und hier und da sich gut einprägenden Gesangslinien, beweisen sich die Briten richtig gut. Sie klingen überzeugend und darauf kommt es an, große (Vergleichs-) Namen hin und her.

Mal flott, mal schwer, mal positiv drauflos, mal melancholisch, erspielen sich BLACK MOTH mit jedem Song etwas mehr meine Gunst und ich kann mir sogar vorstellen, dass "The Killing Jar" mit zunehmenden Durchläufen noch mehr wächst. KYLESA-Möger sind angehalten, dieses Ding hier anzuchecken. Aber auch Freunde von den MELVINS oder SLEEP dürfen gerne ein Öhrlein riskieren. Es könnte sich richtig lohnen.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: