Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Deep Purple - In Concert '72 (Re-Release)

Deep Purple

"In Concert '72 (Re-Release)"
CD-Review, 1038 mal gelesen, 17.06.2014 Wertung 08/10
Deep Purple - Made In Japan (Re-Release)

Deep Purple

"Made In Japan (Re-Release)"
Vinyl-Review, 1212 mal gelesen, 11.06.2014 Wertung 10/10
Deep Purple - Now What?! (Gold Edition)

Deep Purple

"Now What?! (Gold Edition)"
CD-Review, 2451 mal gelesen, 03.12.2013 Wertung 09/10
Deep Purple - Perfect Strangers Live

Deep Purple

"Perfect Strangers Live"
CD-Review, 2166 mal gelesen, 03.11.2013 Wertung 09/10
Deep Purple - Deepest Purple 30th Anniversary

Deep Purple

"Deepest Purple 30th Anniversary"
CD-Review, 2344 mal gelesen, 14.11.2010

Specials der Band
Deep Purple
Das ultimative Deep Purple Kompendium
2522 mal gelesen, 23.12.2012

News der Band

08.10.2013

Die altgedienten Hard-Rock-Helden DEEP PURPLE haben mit ihrem aktuellen ALbum "Now What!?" nicht nur ein richtig starkes Album veröffentlicht, sie...

30.09.2013

Am 11.10.2013 werden DEEP PURPLE  ein Live-Konzert unter dem Titel "Perfect Strangers - Live" über Eagle Vision veröffentlichen. "Perfect...

26.02.2013

Die Hard-Rock-Legenden von DEEP PURPLE haben den Titel des neuen Albums bekanntgegeben, das hierzulande am 26. April 2013 via earMUSIC erscheinen...

04.01.2013

Nicht nur, dass Ende April das neue, noch unbetitelte DEEP PURPLE Album das Licht der Welt erblickt. Nein, die Engländer, die auch für die...

24.10.2012

Die Hardrock-Pioniere DEEP PURPLE arbeiten laut Bassist Roger Glover derzeit mit Produzent Bob Ezrin (KISS, PINK FLOYD, KANSAS) an 14 neuen ...


Live-Reviews der Band
Now What?! Tour 2013
1642 mal gelesen, 23.10.2014
The Songs That Built Rock Tour - live in Stuttgart 2012
3324 mal gelesen, 23.10.2014

Metal.de auf Facebook
DVD-Review

Phoenix Rising

Artikel veröffentlicht am 04.06.2011 | 2043 mal gelesen

Unter dem Titel "Phoenix Rising" wurde Material von DEEP PURPLE ausgegraben, das zuvor weitestgehend noch nicht veröffentlicht wurde. Die-Hard-Allessammler horchen also auf, während die meisten Anderen darüber eher den Kopf schütteln werden. Im Mittelpunkt dieser DVD/CD-Zusammenstellung steht die umstrittene Mark-IV-Besetzung.

1975 wurde der Konzertfilm "Rises Over Japan" gedreht (noch auf 16 mm), der das letzte Live-Vermächtnis der legendären Band ist. Er galt lange als verschollen, sollte dann 1985 released werden, was schließlich wieder gecancelt wurde. Jetzt wird er als Hauptbestandteil von "Phoenix Rising" doch noch veröffentlicht.
Seine Spieldauer ist 30 Minuten und zieht sich über fünf Songs – "Burn", "Love Child", "Smoke On The Water", "You Keep On Moving" und "Highway Star". Eigentlich wird das Material von der Mark-IV-Besetzung ganz gut dargeboten. Coverdale ist halt kein Gillan, schlägt sich aber ganz achtbar. Lediglich "Highway Star" klingt mit dem Gesangsduo Coverdale/Hughes etwas schräg. Tommy Bolin, der ja durch seine Drogenexzesse auch live nicht immer auf der Höhe war, erwischte trotz bereits auftretender Lähmungserscheinungen im Arm für seine Verhältnisse  ebenfalls einen der besseren Tage.
Die Bildqualität ist nach heutigen Standards bescheiden, wobei man anerkennen muss, dass versucht wurde, noch die optimale Videoqualität rauszuholen. Die Regie macht einen ordentlichen Job. Für die damalige Zeit sind die Schnitte und die Wechsel der Blickwinkel recht häufig, ohne jedoch unnötige Hektik ins Geschehen zu bringen. Dafür werden die Musiker gut ins Bild gerückt.

Mehr als Anhängsel zu dem Mitschnitt kommt die Dokumentation "Getting Tighter", obwohl sie mit rund 80 Minuten den größeren Anteil an der DVD hat. Es ist im Grunde eine Doku über die Mark-IV-Crew, die Einblicke in das letzte, sehr turbulente Jahr von DEEP PURPLE zeigt. Ist sehr interessant und informativ. Die Bildqualität bei einigen Live-Einblendungen lässt hin und wieder allerdings schon zu wünschen übrig.

Sehr gut gefällt mir der CD-Part dieses Bundle, der auf den Titel "The Official Soundtrack And More" hört. Bei einer Spielzeit von 70 Minuten hört man hier die Mark-IV-Besetzung in richtig guter Form. Das Material wurde in Japan und Long Beach mitgeschnitten und klingt überraschend druckvoll. Besonders beachtenswert sind die klasse Versionen von "You Keep On Moving" und "Gettin' Tighter".

Alles in allem bekommt man mit "Phoenix Rises" einigen, großteils unveröffentlichten Stoff von DEEP PURPLE, der zumindest die Leute, die sich auch mit dem Mark-IV-Line-Up anfreunden konnten, sehr interessieren wird.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: