Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Fire In Fairyland - Lit

Fire In Fairyland

"Lit"
CD-Review, 1114 mal gelesen, 22.09.2011 Wertung 04/10

News der Band

11.01.2013

Seit heute steht mit "For A Glimmer Of Limelight" das neue Album der aus Celle stammenden Pop-Punks FIRE IN FAIRYLAND via Monster Artists/Soulfood...

16.11.2012

FIRE IN FAIRYLAND haben ihr neues Musikvideo zu dem Song "Get A Life" veröffentlicht. Der Track stammt vom neuen Album "For A Glimmer Of...


Metal.de auf Facebook
Ähnliche Artikel
Festivalbericht Rock'n'Heim 2014 Live-Review

Rock'n'Heim

Nachdem das Rock'n'Heim im letzten Jahr zum ersten Mal sehr erfolgreich auf dem Hockenheimring in...
Finaler Spielplan online news

Rock'n'Heim

Der Spielplan für das 2. Rock'n'Heim Festival wurde nun veröffentlicht. Jetzt könnt ihr ganz...
Nachschlag für die 2. Ausgabe news

Rock'n'Heim

Eine fette Kelle Nachschlag gibt es heute für das Rock’n’Heim Festival, welches vom...
2 exklusive Bestätigungen für 2014 news

Rock'n'Heim

Die Veranstalter des Rock'n'Heim Festivals haben für die zweite Ausgabe, stattfindend am...
CD-Review

For A Glimmer Of Limelight

Artikel veröffentlicht am 14.01.2013 | 872 mal gelesen

"Get A Life" ist genial - die restlichen Songs sind gut: So einfach kann man es sich machen .. und darf es auch!

FIRE IN FAIRYLAND sind eine deutsche Pop-Punk-Band, die immerhin nicht sonderlich deutsch klingt, sondern eher wie eine weniger harte Variante von A DAY TO REMEMBER. Vereinzelt werden ein paar Shouts in den Topf geworfen; mehr Hardcore ist hier nicht. Was allerdings auch gar nicht nötig ist, denn die Melodien, die Sängerin Anna in den Chorussen auffährt, gehen gut ins Ohr.

Dazu gibt es etliche nette Akkord-Progressionen, kleine technische Spielereien, ein bisschen Double-Bass und eine druckvolle Produktion. Leider ist das Artwork ein wenig peinlich geraten, aber das soll ja heutzutage alles Geschmackssache sein. Die Musik an sich nimmt man sicher auch nicht zu ernst, also was soll's! Das Cover verspricht Spaß, und den bekommt man ja letzten Endes auch. Das Inlet-Design stimmt dann jedenfalls wieder, und auch die Texte lassen sich ohne Fremdschämen lesen, was mittlerweile leider nicht mehr die Regel ist.

Fazit: Wer auf PARAMORE steht, schnappt sich diese Scheibe, holt das nicht vorhandene Cabrio aus der Garage und genießt den Sommer bei Minusgraden. FIRE IN FAIRYLAND haben's drauf und wollen beweisen, dass es so ist.

"For A Glimmer Of Limelight" ist ein ambitioniertes Album, das mit jedem Durchhören mehr nach Spanien, Sonne, Strand und Meer schreit. Ich schlage folgendes vor: Zieht euch mal "Fasten Your Seatbelt" rein und entscheidet selbst, ob ihr das hier abfeiert. Ich tu's. Nicht immer, aber immer öfter.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: