Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Ray Wilson - The Next Best Thing

Ray Wilson

"The Next Best Thing"
CD-Review, 2797 mal gelesen, 12.09.2004 Wertung 07/10

Metal.de auf Facebook
CD-Review

Genesis vs. Stiltskin

Artikel veröffentlicht am 07.09.2011 | 3389 mal gelesen

Das Musikerleben des Schotten Ray Wilson ist schon reichlich interessant. Mitte der Neunziger Jahre landet er mit seiner Band STILTSKIN den Welthit "Inside", der durch eine Levi's-Werbung auch heute noch Dauergast verschiedener Rundfunkanstalten ist. Spätestens als Nachfolger von Phil Collins bei GENESIS wurde Wilson dann einem Millionenpublikum bekannt, doch der große Erfolg blieb aus und nach nur einem Studioalbum ging man getrennte Wege. Doch das hielt Ray Wilson nicht davon ab, weiterhin Musik zu machen.

Jetzt feiert der Schotte sein 20-jähriges Bühnenjubiläum und hat dafür ein besonderes Album am Start: "Genesis vs. Stiltskin" ist ein sattes Package aus drei Musik-CDs und einer DVD. Was bekommt man geboten? Im Mittelpunkt steht natürlich "Unfulfillment", das neue Studioalbum von Ray Wilson und STILTSKIN. 12 Tracks hat der Schotte in Zusammenarbeit mit Uwe Metzler und Peter Hoff geschrieben, die gekonnt Einflüsse von Grunge, Rock und Country bieten. Der Grundtenor des Albums ist überraschend ruhig und viele Songs entwickeln ihre Eingängigkeit erst nach dem zweiten Hören. Dafür umso mehr.

Songs wie "Accidents Will Happen", "More Than Just A Memory" oder "First Day of Change" überzeugen durch ihr tolles Songwriting. Über allen Songs liegt Wilsons eindrucksvolle Stimme. Die Songs "Guns Of God" und "Ought To Be Rasting" klingen ein wenig wie PINK FLOYD zur Ära von David Gilmour. Auch wenn "Unfulfillment" bis auf "American Beauty" keinen wirklichen Rockkracher besitzt, ist das Album eine der positiven Überraschungen des Jahres 2011.

Doch damit noch lange nicht genug, denn auf "Genesis Classic" gibt es ein Mitschnitt von Ray Wilsons aktuellem Liveprogramm. Mit insgesamt zwölf Musikern, bestehend aus seinen Mitstreitern von STILTSKIN und dem Berlin Symphony Ensemble tourte Ray Wilson durch die europäischen Lande und lieferte zahlreiche GENESIS- und Phil-Collins-Klassiker im akustisch-klassischen Gewand ab.

Für das Album wurde das Abschlusskonzert des Jahres 2010 im Konzertsaal der Universität zu Pozen festgehalten. Und hier bekommt man einen Eindruck, wie stark Ray Wilson auf der Bühne ist. Klassiker wie "That's All", "Carpet Crawlers", "The Lamb Lies Down On Broadway" oder "Land Of Confusion" klingen so frisch, dass man sich fragt, warum Ray Wilson als Nachfolger von Phil Collins nicht die Akzeptanz bekommen hat. Zumal die Band mit "Congo" einen richtig tollen Song im Gepäck hatte. Höhepunkt des Livealbums ist sicher Wilsons Interpretation von "Solsbury Hill" und seine Akustikversion von "In The Air Tonight".

Insgesamt bringen die 21 Songs die Stimmung des Konzertabends hervorragend rüber. Wem das nicht genügt, der kann sich noch die DVD reinwerfen, die mit acht Titeln bestückt ist ("Congo", "Jesus He Knows Me", "Calling All Stations", "In The Air Tonight", "Follow You Follow Me", "Not About Us", "Solsbury Hill" und der STILTSKIN-Hit "Inside"), und in ausgezeichneter Bild- und Tonqualität die Konzertatmosphäre ins heimische Wohnzimmer trägt. Insgesamt bekommt man bei "Genesis vs. Stiltskin" viel Ray Wilson für's Geld. Ein durchweg ruhiges, aber absolut hörenswertes neues Studioalbum und eine ausgezeichnete Doppel-Live-CD machen dieses Album zu einem Pflichtkauf des Jahres 2011.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: