metal.de
Der große Redaktionspoll 2016

Special

Weihnachtszeit ist Besinnungs- und Reflektionszeit. Für den investigativen Musikjournalismus heißt das: Polls, Listen, Lästern, Loben, Prognostizieren und die ein oder andere Anekdote herauskramen.

Da haben wir bei metal.de uns natürlich nicht lumpen lassen. Auf den folgenden Seiten haben wir eine Handvoll kundiger Redakteur*innen genötigt, zwischen Glühweinstand und Geschenkpapierkampf euch noch eine letzte Schicht hauseigenen Senf für dieses Jahr aufs virtuelle Brot zu schmieren. Wir laden ein zu neuen, musikalischen Entdeckungen und möchten provozieren zu zustimmendem Kopfnicken und unkontrollierten Ausrastern angesichts der offensichtlichen Inkompetenz der Metal-Journaille gleichermaßen – fühlt euch frei und nutzt die Kommentarfunktion für reges Feedback und eigene Listen!

Wer sich nicht ganz durchklicken möchte (und damit womöglich unschätzbare Anspieltipps verpasst – just sayin’), kann sich hier direkt zu seinem Redakteursliebling weiterleiten lassen:

Seiten in diesem Artikel

123456789101112131415161718192021
30.12.2016

What has to happen in a person's life to become a critic anyway?

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28250 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu metal.de - Der große Redaktionspoll 2016

  1. Lord Seriousface sagt:

    Toller Jahresrückblick & ein paar interessante Tipps! Ich mach dann mal hier mein Fässchen auf 🙂

    Die persönliche Bestenliste – Favoriten 2016 (Top ten ohne Rangfolge):
    – Abbath – Abbath
    – Amon Amarth – Jomsviking (Raise your horns!)
    – Böhse Onkelz – Memento
    – Dark Funeral – Where shadows forever reign
    – Destruction – Under Attack
    – Inquisition – Bloodshed… (meiner Meinung nach der absolute Hammer und das Meisterstück der Band)
    – Megadeth – Dystopia (für mich das bisher beste Megadeth-Album in den 2000ern)
    – Metallica – Hardwired…to Self-Destruct (wenn das mal nicht der lang ersehnte Befreiungsschlag war, Respekt!)
    – Mistur – In Memoriam (nach eurer Rezension blind gekauft und keinen Cent bereut)
    – Vader – The Empire

    Das war nichts – Flops und Enttäuschungen 2016:
    – Das Wetterchaos und teilweise Absage von Rock am Ring
    – Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich nach dem zufälligen Hören eines neuen Volbeat-Songs im Radio nicht ans Album rangetraut habe…
    – Die Dummheit der Menschen…ich kann nicht verstehen, warum seit ein zwei Jahren die Populisten und Maulhelden so viel Zulauf haben…Leute benutzt mal euren Kopf nicht nur, um Butterbrote reinzustopfen!

    Welches Metal-Genre hat in diesem Jahr am stärksten abgeliefert?
    Black Metal! Der Thrash war auch nicht von schlechten Eltern und auch Vader bspw. machten dem Death Metal alle Ehre. In Summe haben mich dieses Jahr aber besonders die Black Metal Alben vom Hocker gehauen!

    Das kennt kein anderer – der Geheimtipp 2016
    Auch wenn sie mittlerweile wohl jeder kennt – UADA – der Newcomer 2016!

    Don’t believe the hype: Welche Bands und Alben haben 2016 definitiv zu viel Aufmerksamkeit bekommen?
    So großartig Hardwired… auch ist – für mich ganz klar Metallica. Es fehlten nur noch Schlagzeilen à la “James Hetfield hat ein Paar neue Schuhe bekommen” oder “Lars Ulrich hilft seiner Frau beim Abwasch” 😉 Die Kollegen von Megadeth bspw. haben in der Zeit, die Hardwired… brauchte, um zu entstehen, mindestens 3 gute bis sehr gute Alben rausgebracht…

    Deine Prognose: Welche Bands gehen 2017 durch die Decke?
    Bin nicht so der schnellste in Sachen Newcomer…aber nach dem ich heute reingehört hab – Black Oak County!

    Beste Konzerte 2016?
    – Behemoth – Europa Blasphemia I+II
    – Vader – Summerbreeze 2016
    – Böhse Onkelz – Frankfurt (Abschlusskonzert)

    Ohrwürmer des Jahres?
    – Amon Amarth – Raise your Horns!
    – Böhse Onkelz – Es ist sinnlos mit sich selbst zu spaßen
    – Dark Funeral – The eternal eclipse
    – Destruction – Under attack
    – Inquisition – A Magnificent Crypt Of Stars
    – Mistur – The Sight
    – Megadeth – Lying in state
    – Vader – Prayer to the god of war
    – WIZO – Apocalypso

    2017 freue ich mich auf…
    – Kreator – Gods of violence
    – Immortal-Album
    – Summerbreeze!!