metal.de
Der große Redaktionspoll 2017

Special

2017 ist Geschichte. Was zu einem runden Jahresabschluss noch fehlt, sind die Stimmen aus unserer Redaktion. Hier lest Ihr, was unsere Redakteure 2017 gefeiert, geliebt, gehasst und vermisst haben.

p.s.: Tennisarm vom Klicken? Wir haben auch Direktlinks zu den einzelnen Redaktionsmitgliedern vorbereitet:

TOBIAS KREUTZER
DOMINIK ROTHE
STEPHAN MÖLLER
MARC THORBRÜGGE
ALEXANDER SANTEL
SIMON ARNOLD
MICHAEL KLAAS
MARKUS ENDRES
MAREK PROTZAK
JEANETTE GRÖNECKE-PREUSS
MATTHIAS WEISE
COLIN BÜTTNER
PHILIPP GRAVENHORST
RICHARD MERTENS
ECKART MARONDE
SOPHIA KOSTUDIS
CHRISTIAN POPP
PHILIPP ISSLER
SVEN LATTEMANN
PETER MILDNER
EBERHARD PODZUWEIT
STEPHANIE LAUBER
STEFAN WOLFSBRUNN
DAGMAR GEIGER
JAN WISCHKOWSKI
ALEX KLUG

Seiten in diesem Artikel

123456789101112131415161718192021222324252627
Quelle: metal.de-Redaktion
01.01.2018

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29592 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

6 Kommentare zu metal.de - Der große Redaktionspoll 2017

  1. HH7 sagt:

    Josh Homme das A… des Jahres??? Oh Gott… da fallen mir Hunderte ein, die sich das mehr verdient haben!!!
    Z. B. Manowar, die ihre Securities anweisen, dass niemand Fotos oder Videos mit dem Handy machen darf, aber 90-100 EUR für das Ticket verlangen!!! Naja, sie hören auf!!! Gut so!!!

  2. Hypnos sagt:

    verwunderlich auch das häufige Benennen vom Trump als A… des Jahres. Wieso so weit abschweifen wenn man doch in heimischen Gefilden doch genügend mit A… gesegnet wurde? Claudia Roth, Renate Künast, Heiko Maas, Anton Hofreiter, Jakob Augstein oder seine ideologischen Kumpels, die Steinewerfer, Ladendemolierer und Autosanzünder von Hamburg zum Beispiel

    1. Sane sagt:

      Wer sich den Titel Tag für Tag so hart erkämpft hat, verdient ihn auch.
      Da kommen ein paar steinewerfer und berufsquerulanten einfach nicht mit.

    2. Florian Schörg sagt:

      “Verwunderlich” ist das eigentlich nur, wenn man selbst bei der Wahl seiner Feindbilder die stramm nationalbewussten Scheuklappen nicht abzusetzen vermag.

    3. ladendemolierer sagt:

      es geht hier eben nur um belanglosen smalltalk. Trump geht halt immer, auch dann -und gerade dann- wenn man sich überhaupt nicht für politik interessiert und ganz ganz sicher gehen möchte, den obligatorischen pc-applaus zu bekommen. Tut niemandem weh, kann man sich aber auch sparen. konzentrieren wir uns lieber auf musik 😉