Helldorados
exklusive Premiere des "Never Gonna Stop"-Videos auf Metal.de

Special

Helldorados

Sleaze-Metal to the max! Obwohl die HELLDORADOS ausgerechnet aus der (nicht völlig zu Unrecht) als spießig verschrienen baden-württembergischen Landeshauptstadt kommen, geht es hier alles andere als beschaulich zur Sache. Heute präsentiert das Quartett mit “Never Gonna Stop” die zweite Video-Auskopplung aus seinem selbstbetitelten Debütalbum – und das zur Premiere exklusiv hier bei eurem Lieblings-Magazin! Wir wünschen viel Spaß mit dem schicken Video-Clip:

 


 

Nachdem uns nun Augen, Ohren und Münder sperrangelweit offenstehen, wollen wir es uns aber nicht nehmen lassen, die Band mit ein paar Fragen zu konfrontieren, die uns Sänger Pierre und Gitarrist Steve gerne beantworten.

 

Warum habt ihr gerade “Never Gonna Stop” als zweite Video-Auskopplung eures aktuellen Albums ausgewählt?

Pierre: “Never Gonna Stop” ist ein echter Nackenbrecher, der sowohl den waschechten Metal-Fan, als auch den Motorrad-Rocker begeistert. Schon während der Aufnahmen zum Album kam in Gesprächen mit unserem Produzenten Mirko Hofmann heraus, dass die Nummer das Potential zu einer Single hat. Nach den sehr guten Kritiken zu “You Live, You Learn, You Die” legen wir jetzt mit “Never Gonna Stop” noch einen drauf.

 

Wer hatte die Idee zu diesem Video und wer war letztlich für die Umsetzung verantwortlich?

Steve: Die ursprüngliche Idee kam von Pierre. Tim Gottheil, der Produzent von BNKRS Videography hat dann unsere Anregungen bildlich umgesetzt.

 

Worum geht es in dem Song und wie habt ihr versucht, die Message visuell umzusetzen?

Steve: Es geht um uns als Band und um den Zusammenhalt untereinander im übertragenen Sinn. Du siehst HELLDORADOS, Du hörst HELLDORADOS und jeder kann dieses Lebensgefühl teilen. Mit uns singen, mit uns hören, mit uns fühlen und ein Teil der HELLDORADOS-Familie werden.

 

Wie lange hat die Produktion des Videos insgesamt gedauert? War der Dreh eher spaßig oder stressig für euch?

Pierre: Der zeitliche Aufwand des eigentlichen Drehs war eher gering. Persönliche finde ich Film und insbesondere Videodrehs total interessant und freue mich jedes Mal wie ein kleines Kind am Set zu sein.

Steve: Unser Drummer Chris hasst allerdings die Arbeit vor der Kamera. Die meiste Zeit verbringt man eh mit Warten. Somit liegen Spass und Stress manchmal ganz nah beieinander.

 

So ein Video ist zwar eine tolle Sache, eigentlich gehört eure Musik aber auf die Bühne. Wo kann man euch also in näherer Zukunft live erleben?

Steve: Wir sind im Sommer auf einigen Festivals zu sehen, zu hören und natürlich zu erleben.

Pierre: Das nächste ist am 2. März beim “Rock For One World”-Festival in Esslingen zusammen mit unter anderem DEVIL’S TRAIN und BRAINSTORM. Alle weiteren Termine des Sommers stehen natürlich auf www.helldorados.com.

Helldorados

Zum Abschluss sei noch auf die Verlosung zur Video-Premiere hingewiesen, bei der ihr einen exklusiven HELLDORADOS-Goodie-Bag mit dem selbstbetitelten Debütalbum und vielen weiteren Gimmicks gewinnen könnt. Alles, was ihr tun müsst, um an der Verlosung teilzunehmen, ist der Band bis zum 2. März 2013 eine E-Mail mit dem Betreff “WIN” an info@helldoraos.com zu schicken. Der Rechtsweg ist dabei natürlich ausgeschlossen.

Helldorados

22.02.2013

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28103 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare