Jahrespoll 2012
Rückblick der Redaktion auf 2012

Special

Andrea Friedrich

Album-Highlights:

ANATHEMA – Weather Systems
GOJIRA – L’Enfant Sauvage
KATATONIA – Dead End Kings
MUSE – 2nd Law
SLASH – Apocalyptic Love
STORM CORROSION – Storm Corrosion
vorab: HELLOWEEN – Straight Out Of Hell (VÖ 18.01.2013)

Neuentdeckung:

DJERV – Djerv (VÖ 2011)

Musikalischer Seitensprung:

DOPE D.O.D. – Branded und das Video zu What Happened (VÖ 2011)

Konzert-Highlights:

D-A-D 14.04.2012 Falconer Salen, Kopenhagen (DK)
SLASH 12.06.2012 Max-Schmeling-Halle, Berlin
SUIDAKRA 16.06.2012 Bangalore Open Air, Bangalore (IN)
GRAVEYARD & SPIDERS 19.12.2012 C-Club, Berlin
IN LEGEND 21.12.2012 Live Club, Bamberg

Artikel-Highlights:

D-A-D Tourblog
Mit SUIDAKRA in Bangalore, Teil 1, Teil 2

Bester Song:

MUSE – Supremacy

Bestes Video:

IN LEGEND – Universe

Meistgehörter Klassiker:

D-A-D – Sleeping My Day Away”

Enttäuschungen:

Haben sich im Bereich Musik nicht so stark eingeprägt, dass ich sie rekapitulieren könnte.

Spruch des Jahres:

“Sonst lasse ich es so lange laufen bis es mich nervt. Das ist mal früher und mal schneller.”

Das Jahr 2012 war…

…weniger desaströs als 2011.

Hoffnungen für 2013:

Dass es noch besser wird als 2012.

Seiten in diesem Artikel

12345678910111213141516171819202122
31.12.2012

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 27851 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

3 Kommentare zu Jahrespoll 2012 - Rückblick der Redaktion auf 2012

  1. alterNölsack sagt:

    Sauber! ^^

  2. CallHimNames sagt:

    @Christoph Meul, eine schöne Liste, aber hörst du wirklich Bands die mal bei No Colours Records waren – DEM deutschen NSBM-Label (The Flight Of Sleipnir)? Das weißt du wahrscheinlich selbst, aber nach diesem Jahr immerhin bedenklich. Ansonsten: Danke für die guten Listen, war einiges neues und mich bereicherndes dabei.

  3. Bastian sagt:

    Dimmu Borgir waren auch mal bei No Colours…