Jahrespoll 2012
Rückblick der Redaktion auf 2012

Special

David Gregori

Album-Highlights:

KREATOR – Phantom Antichrist
PENNYWISE – All Or Nothing
AS I LAY DYING – Awakened
ILLDISPOSED – Sense The Darkness
PRO-PAIN – Straight To The Dome
WITCHCRAFT – Legend
DEW-SCENTED – Icarus
TESTAMENT – Dark Roots Of The Earth
DESASTER – The Arts Of Desolation
ASPHYX – Deathhammer
BE’LAKOR – Of Breath And Bone
AHAB – The Giant
THE SWORD – Apocryphon
MY SLEEPING KARMA – Soma
PARADISE LOST – Tragic Idol
FRAGMENTS OF UNBECOMING – The Art Of Coming Apart
KRAFTKLUB – Mit K!

Meistgehörte Klassiker:

SCORPIONS
MOTÖRHEAD
ZZ TOP
AMON AMARTH
METALLICA
BLACK SABBATH

Beste Newcomer:

Keine, denn alle guten Bands, die ich dieses Jahr kennen gelernt habe, gibt es anscheinend schon länger…

Bestes Konzert:

SCORPIONS – Stuttgart

Beste Filme:

Expendables 2

Enttäuschendster Film:

Skyfall

Spruch des Jahres :

Zuerst bitte nicht auf einmal zu viel!

Persönlichkeiten 2012:

Mein Sohn und mein Chef. Habe viel von beiden gelernt.

Das Jahr 2012 war…

Anstrengend!

Hoffnungen für 2013:

Fuck it! Erfüllen sich eh nicht!

Seiten in diesem Artikel

12345678910111213141516171819202122
31.12.2012

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 27860 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

3 Kommentare zu Jahrespoll 2012 - Rückblick der Redaktion auf 2012

  1. alterNölsack sagt:

    Sauber! ^^

  2. CallHimNames sagt:

    @Christoph Meul, eine schöne Liste, aber hörst du wirklich Bands die mal bei No Colours Records waren – DEM deutschen NSBM-Label (The Flight Of Sleipnir)? Das weißt du wahrscheinlich selbst, aber nach diesem Jahr immerhin bedenklich. Ansonsten: Danke für die guten Listen, war einiges neues und mich bereicherndes dabei.

  3. Bastian sagt:

    Dimmu Borgir waren auch mal bei No Colours…