Stammtisch ... mit Niveau
Ausgabe 1: Großes Label, schlechte Platte?

Special

Wie Ihr wisst, interessieren wir uns brennend für Eure Kommentare, und manchmal regen sie uns zum nachhaltigen Nachdenken an. Beispielsweise solche, wie die von User(in) Erin zur neuen VOLBEAT-Platte: “Ich würde einfach mal nur zu gerne wissen, warum die Formel ‘ehemals gute Band + Riesenerfolg + neues Label = Scheißmusik’ immer wieder aufgeht. Finden die Bands ihr neues Material wirklich gut, wurden Sie am Anfang einfach nur überhypet oder ist der Druck der Labels hin zur Massenkompatibilität wirklich so groß?” Gute Frage, Erin.

Also: Großes Label – schlechte Platte?

Bei unserem letzten Stammtisch vor einigen Wochen, kam die Frage auf, ob sie damit am Ende sogar richtig liegen könnte. Natürlich konnten wir uns bei Schlagwörtern wie METALLICA, VOLBEAT, OPETH oder AC/DC ein Abschweifen nicht verkneifen. Hinterm Tresen nahmen Platz: Chefredakteur Eckart (EM), Textchef Stephan (SM), der Klugster Alex (AK) und ein Klaas Milch (MK). Die alkoholfreien Getränke wurden serviert von Frau Schmidt (NS).

 

Seiten in diesem Artikel

1234567
15.09.2016

Ressortleitung Social Media (Google+)

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28841 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Stammtisch ... mit Niveau - Ausgabe 1: Großes Label, schlechte Platte?

  1. antiWelt sagt:

    Großes Lob an das Stammtisch Format. Das kommt für mich einem “schriftlicher Podcast” extrem nah. Ich hab sowas noch nirgendwo anders gesehen.