Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

  • Aktuelle Termine
  • Eventsuche
04.12.14

Kreator and Arch Enemy

Tilburg, 013
04.12.14

Kreator and Arch Enemy

Tilburg, 013
05.12.14

Kreator and Arch Enemy

Ludwigsburg, Arena Ludwigsburg
06.12.14

Kreator and Arch Enemy

Oberhausen, Turbinenhalle
07.12.14

Kreator and Arch Enemy

Saarbrücken, Garage
08.12.14

Kreator and Arch Enemy

Hamburg, Docks
09.12.14

Kreator and Arch Enemy

Berlin, Huxley's Neue Welt
zum Eventguide
Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Kreator - Dying Alive

Kreator

"Dying Alive"
DVD-Review, 1145 mal gelesen, 16.09.2013
Kreator - Hordes Of Chaos

Kreator

"Hordes Of Chaos"
CD-Review, 8058 mal gelesen, 09.01.2009 Wertung 07/10
Kreator - At The Pulse Of Kapitulation

Kreator

"At The Pulse Of Kapitulation"
DVD-Review, 4486 mal gelesen, 07.04.2008 Wertung 10/10
Kreator - Cause For Conflict/Outcast

Kreator

"Cause For Conflict/Outcast"
CD-Review, 6408 mal gelesen, 23.01.2007
Kreator - Enemy Of God Revisited

Kreator

"Enemy Of God Revisited"
DVD-Review, 4696 mal gelesen, 10.12.2006

Interviews der Band
Kreator
Interview mit Mille zu "Phantom Antichrist"
3898 mal gelesen, 16.06.2012
Kreator
Interview mit Mille Petrozza zu "Hordes Of Chaos"
4437 mal gelesen, 03.01.2009
Kreator
Kreator
3443 mal gelesen, 17.04.2008

Specials der Band
News der Band

29.09.2014

Für ihre anstehende Europa Tour haben die Thrash-Legenden KREATOR und ihr Endorser Jackson-Guitars ein besonderes Fan-Paket auf Lager. Während der...

06.09.2013

Dass sich die deutsche Thrash-Metal Institution KREATOR auch für den Tierschutz stark macht, ist schon länger bekannt. So versteigert die Band...

02.09.2013

Wer einen Vorgeschmack auf die kommende DVD/Blu Ray "Dying Alive" der deutschen Thrasher KREATOR haben möchte, kann sich die ersten 30 Minuten der...

21.08.2013

Nachdem es in den vergangenen Wochen und Monaten bereits drei Trailer zu KREATORs kommender Live-DVD "Dying Alive" gab, hat die Band nun zwei...

11.08.2013

Die Deutschen Thrasher KREATOR haben den dritten Trailer zu ihrer anstehenden DVD/Blue Ray-Veröffentlichung  "Daying Alive" online. Die Premiere...


Live-Reviews der Band
Kreator, Morbid Angel & Nile live im Capitol Hannover
1144 mal gelesen, 01.10.2014
Hessenhallen Gießen
9510 mal gelesen, 01.10.2014
Thrashfest 2010
7118 mal gelesen, 01.10.2014
Chaos Over Europe Pt. II
6643 mal gelesen, 01.10.2014

Metal.de auf Facebook
CD-Review

Phantom Antichrist

Artikel veröffentlicht am 29.05.2012 | 7908 mal gelesen

Steht die Veröffentlichung eines neuen KREATOR-Albums an, fühle ich mich stets wie ein kleines Kind vor Weihnachten: aufgeregt, voller Vorfreude und vor allem neugierig und gespannt, zu erfahren, ob das Objekt der Begierde auch meinen Erwartungen gerecht wird. Zwar bin ich mir im Grunde fast sicher, alles in allem nicht enttäuscht zu werden, schließlich haben die Schenker in der Vergangenheit stets Geschmack bewiesen, doch ein Restzweifel bleibt natürlich immer, ob irgendeine schrullige Tante nicht doch einen Satz Bettwäsche oder ein paar Socken unter den Baum gepackt hat, die das Gesamtvergnügen ein wenig schmälern.

Knüpft man an dieses Gefühl vor dem Hören der Platte an, so lässt sich das danach am besten folgendermaßen beschreiben: Natürlich haben mich meine Schenker insgesamt nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil! Ich habe nicht nur bekommen, was auf dem Wunschzettel stand, sondern sogar einige Dinge, mit denen ich überhaupt nicht gerechnet habe. Das obligatorische Paar Socken blieb zwar nicht aus, fällt jedoch nicht erheblich ins Gewicht.

Das heißt in Bezug auf “Phantom Antichrist” nichts anderes, als dass KREATOR sich natürlich treu geblieben sind und ihren Fans auch auf ihrem 13. Album genau das geben, was sie hören wollen. Das beweisen Titel wie der schmissige Opener “Phantom Antichrist” oder das darauffolgende “Death To The World” ohne Umschweife. Straighter, energischer Thrash Metal, ausgestattet mit sich in die Gehörgänge fressenden Mitgröl-Refrains und dem Potenzial, live eine ganze Menschenmasse mitzureißen, so kennt man KREATOR. Doch bereits “From Flood Into Fire” zeigt, dass die Thrash-Urgesteine auch nach fast 30 Jahren noch gut für Überraschungen und Wandlungen sind. Der wohl hymnischste Track in der Geschichte der Band wartet nicht nur mit klarem emotionalem Gesang, sondern sogar einem Refrain auf, der Erinnerungen an härtere BLIND GUARDIAN weckt und in bester MANOWAR-Manier zum Fäuse gen Himmel Recken einlädt. Wer bitte hätte das gedacht?

Und “From Flood Into Fire” bleibt keine Ausnahme: Die folgenden “Civilization Collapse” und “United In Hate” sind zwar entschieden härter, jedoch im Refrain ebenso melodisch und hymnenhaft wie ihr Vorgänger. “United In Hate” wird, ebenso wie der finale Track “Until Our Paths Cross Again”, sogar von sanftem Gitarrenspiel eröffnet, das erneut an BLIND GUARDIAN denken lässt, und “Your Heaven My Hell” ist bis auf wenige Passagen gänzlich ruhiger und bietet zudem ein astreines Heavy Metal-Solo.

Auch die übrigen Tracks auf “Phantom Antichrist” überzeugen, doch leider nicht ganz ausnahmslos. Zwar findet sich auf dem Album kein einziger auch nur durchschnittlicher Song, doch die Messlatte haben sich KREATOR mit Killer-Songs wie dem Titeltrack oder “From Flood Into Fire” schlichtweg so hoch gelegt, dass einige Parts, insbesondere in der zweiten Album-Hälfte, z.B. in “The Few, The Proud, The Broken” oder “Victory Will Come”, einfach nicht mithalten können. Diese schmälern das Hörvergnügen insgesamt zwar nicht beträchtlich, schlagen sich aber natürlich in meiner Bewertung nieder. Dennoch kommt man zweifellos in Sachen Thrash Metal im Jahre 2012 nicht an “Phantom Antichrist” vorbei!


Kommentare
Kommentar schreiben Leserwertung: Wertung 08/10




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen:

melden Blackfinger (unregistriert) | 01.06.2012 | 22:10 Uhr

Ausgepackt, reingelegt und noch nach dem fünften Durchlauf nicht wieder rausgelegt ^^ “Phantom Antichrist” & “From Flood Into Fire” strahlen Kreator Feeling pur ausstrahlen und ich freue mich schon die neuen Songs live erleben zu dürfen im...  

heiko@metalde
melden Wertung 09/10 heiko@metalde | 03.06.2012 | 16:32 Uhr

Sackstarkes Album mit grandiosem Songwriting und herrlicher Gitarrenarbeit. Für mich ganz klar eines der besten Alben der Band überhaupt!  

The Law
melden The Law | 04.06.2012 | 02:17 Uhr

Ich kann die Begeisterung nicht so ganz nachvollziehen, die beinahe flächendeckend zu herrschen scheint. Natürlich entspricht das Album sämtlichen Standards und ist nüchtern betrachtet ein wirklich gutes. Die Melodien laufen gut rein, die...  

ariedl73
melden Wertung 08/10 ariedl73 | 04.06.2012 | 11:16 Uhr

Ein starkes Album von Kreator und seit Coma of Souls endlich mal wieder eine Kreator Scheibe die mir Spaß macht zu hören. Ein bisschen hab ich den Eindruck gewonnen dass Mille, Ventor und Co bei dem Thrash Festival mit den jungen spielfreudigen...  

melden Stendahl666 (unregistriert) | 09.06.2012 | 13:43 Uhr

Finds auch lässig.. Phantoooom.... AntiCHRIIIIST!!! Da da da da...  

The Law
melden The Law | 09.06.2012 | 14:41 Uhr

Genau das ist das, was mich da wohl nervt - dieses wackeneske Mitgröhlzeugs.  

melden mario (unregistriert) | 20.06.2012 | 13:22 Uhr

top album! die nörgler sind für mich hier die art von "fans" ,denen eh aus prinzip alles missfällt, was der mehrheit gefällt.  

The Law
melden The Law | 21.06.2012 | 09:19 Uhr

(ironie)Ja, ach, genau. Diese blöden Geschmackselitisten auch immer, die per se alles Beliebte verdammen. Furchtbar.(/ironie)
*nerdbrille wichtig hochschieb und verächtlich ausschnaub* ... ich gehe mal meinen Undergroundperlen huldigen.  

Sickman
melden Wertung 06/10 Sickman | 07.05.2013 | 16:47 Uhr

Hm, also so richtig umwuppen tut die Scheibe mich nicht. Hier und da gibts ein paar nette Parts und flottes Gehoppel aber insgesamt fehlt mir (mal wieder bei KREATOR) der Kick. Ich lebe nicht gern in der Vergangenheit aber im Falle KREATOR muss ich...