Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

Amazon-Empfehlung
Reviews der Band
Tankard - A Girl Called Cerveza

Tankard

"A Girl Called Cerveza"
CD-Review, 1142 mal gelesen, 20.08.2012 Wertung 07/10
Tankard - The Morning After / Alien

Tankard

"The Morning After / Alien"
CD-Review, 1609 mal gelesen, 29.08.2011
Tankard - Zombie Attack

Tankard

"Zombie Attack"
CD-Review, 1388 mal gelesen, 29.08.2011
Tankard - The Tankard

Tankard

"The Tankard"
CD-Review, 1609 mal gelesen, 28.08.2011
Tankard - Fat, Ugly & Live

Tankard

"Fat, Ugly & Live"
CD-Review, 1048 mal gelesen, 26.08.2011

Interviews der Band
Tankard
Interview mit Gerre zu "A Girl Called Cerveza"
1439 mal gelesen, 26.09.2012
Tankard
Interview mit Gerre über "Open All Night Reloaded"
2765 mal gelesen, 27.12.2009
Tankard
Tankard
3119 mal gelesen, 23.12.2008

News der Band

26.03.2014

Die Frankfurter Thrash-Metal-Urgesteine TANKARD haben neue Teile des Covers ihres kommenden Albums "R.I.B." enthüllt! Die Platte wird derzeit im...

27.02.2014

Die Frankfurter Thrash-Urgesteine TANKARD geben Einblick in ihre Studioarbeit zum kommenden Album "R.I.B" (Rest In Beer). Nachdem im ersten Teil...

19.02.2014

Mit "R.I.B." (das jeder Kenner der hessischen nicht-nur-Äppelwoi-Vernichter sofort zu "Rest In Bier" vervollständigen können dürfte), hat auch die...

13.02.2014

Die Traditions-Thrasher von TANKARD aus Frankfurt schicken Grüße aus dem Studio, in dem sie gerade am kommenden Album "R.I.B." werkeln. Hm, für...

18.12.2013

Vor einiger Zeit hatten wir euch über die Dokureihe "Heavy Metal Made in Germany" von Thomas Berger berichtet. Nun wurde im Rahmen dies Projekts...


Live-Reviews der Band
16.04.2014
5475 mal gelesen, 16.04.2014
Queens Of Metal 2009
6429 mal gelesen, 16.04.2014
16.04.2014
2436 mal gelesen, 16.04.2014
Metal Meeting XII
2442 mal gelesen, 16.04.2014

Metal.de auf Facebook
CD-Review

Two Faced

Artikel veröffentlicht am 09.09.2011 | 1910 mal gelesen

"Two Faced" ist neben "The Meaning Of Life" das zweite Album von TANKARD, das die deutschen Charts knacken konnte. Und wenn man sich die Titel der Scheibe anhört, dann weiß man auch warum. "Two Faced" besticht durch seine grobe Richtung, TANKARD gingen teilweise ganz schon ungehobelt ans Werk, verfallen hier und da wieder mal dem Punk. Doch alleine schon das coole Cover macht einen Kauf fast schon zur Pflicht. Ursprünglich zur Erstveröffentlichung gab es sogar ein schmuckes Digi, welches man in der Mitte aufklappen konnte.

Doch, wie gesagt, besticht das Album auch rein musikalisch. Zwar kann man sich bei dem gesprochenen Intro von "Death Penalty" schon ein Schmunzeln nicht verkneifen, dafür ballern die Stücke umso heftiger. Tracks der Marke "Betrayed", der Kracher "Nation Over Nation", "Cities In Flames", "Up From Zero" oder das kultige "Mainhattan" haben schon einen gewissen Charme und sind für jeden Thrash-Fan ein gefundenes Fressen.

Der Re-Release ist mit insgesamt fünf Bonustracks ausgestattet und bietet damit im Vergleich zu den anderen Re-Releases mehr für´s Geld. "Space Beer", "Zombie Attack", "Alcohol", "Chemical Invasion" und "(Empty) Tankard" sind natürlich obligatorisch. Geil ist die Ansage bei "Zombie Attack" bezogen auf den damaligen Noise Records Chef Karl U. Walterbach.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: