Overkill - From The Underground And Below

Review

Galerie mit 19 Bildern: Overkill - Rockharz 2019

Overkill sind wohl absolut unkaputtbar, denn irgendwie schafft es die Band auch mit mittelmäßigen Alben wie „From the Underground and Below“ ihren eingefleischten Fankreis nicht zu vergraulen. Dabei stellt das hier vorliegende Werk mit Sicherheit kein Highlight in der umfangreichen Diskographie der New Yorker dar. Ich bin durchaus bereit, über den merkwürdigen Gesang von „Blitz“ Ellsworth hinwegzusehen, schließlich hat der schon immer so gesungen und irgendwie kann man sich die Band ohne sein nasales Nuscheln auch nicht vorstellen. Das ist wohl eine Frage des persönlichen Geschmacks. Worüber man nicht so leicht hinwegsehen kann, ist daß (fast) jeder der 10 Songs auf diesem Alben nach derselben Masche gestrickt ist und somit zwangsläufig zum großen Gähnen beim Zuhörer führt. Wirklich, Hut ab vor jedem, der die einzelnen Lieder auseinander halten kann. Ich schaffe das nicht. Dass hier sehr rifforientiert vorgegangen wird ist zwar irgendwie schon schön, aber ein bisschen Abwechslung hat noch keinen umgebracht. Erschwerend kommt noch hinzu, daß die Band noch nie kurze Songs geschrieben hat, auch hier nicht. Alles krebst hier so um die viereinhalb Minuten rum, so daß man sich irgendwann förmlich durch die Platte quält. Ein kurzer Song hin und wieder wäre nicht schlecht gewesen, zumal die zündenden Ideen ausbleiben. Für Überraschung und ein kurzes Aufhorchen im Einheitsbrei sorgt lediglich die wirklich schöne Ballade „Promises“, die mit einem klasse Refrain überzeugt und wohl auch als einziger Song einen dauerhaften Platz im Langzeitgedächtnis einnimmt. Schade, da sind mehr als 5 Punkte (quasi als Anerkennung für technisches Können und Durchhaltevermögen) nicht drin. Ein langatmiges, ermüdend gleichförmiges Album…

Shopping

Overkill - From the Underground and Belowbei amazon33,99 €
27.10.2002

Shopping

Overkill - From the Underground and Belowbei amazon33,99 €
Overkill - From The Underground And Belowbei amazon33,99 €
Overkill - From The Underground And Below/Necrosbei amazon435,56 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31663 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Overkill - From The Underground And Below

  1. Anonymous sagt:

    Das Album ist wirklich mittelmäßig. Nicht bewegendes und nach einigen Hördurchläufen langweilig. Einzig der Opener "It lives" und "Promises" können noch nach längerer zeit überzeugen. Es gibt trotzdem noch genug bands, die sich schwer tun, so ein album abzuöiefern.

    5/10