From Fall To Spring
live in Hamburg 2023

Konzertbericht

Billing: From Fall to Spring und A Place To Fall
Konzert vom 03.06.2023 | Indra Club, Hamburg

„Wenn keiner es macht, dann müssen wir es eben machen!“ Gemeint ist, den Nu Metal wieder zurückzuholen. Der Satz fällt heute Abend als O-Ton. Es ist Samstag und es geht heute in den Indra Club auf der Reeperbahn. Es geht heute zu FROM FALL TO SPRING.

FROM FALL TO SPRING starteten ihre musikalischen Wege bereits in 2008. So richtig Schub bekam das Ganze aber erst mit der Unterschrift des Plattendeals bei Arising Empire im Jahre 2021 und ihrem Debütalbum „Rise“. Damit treffen FROM FALL TO SPRING irgendwie den richtigen Moment und die richtige Zeit und geben einem dieses Wohlfühl-Gefühl des Nu Metal aus der 2000er- Ära wieder. Eine Zeit, in der LINKIN PARK auf -und ab liefen und wir in Baggypants herumliefen.  Die Band aus dem Saarland ist seit einigen Wochen auf Tour unterwegs und schließt diese heute Abend in Hamburg ab. Natürlich sind wir neugierig in Sachen „neuer“ Nu Metal und besuchen die Jungs heute zu ihrem letzten Gig der „Rise“-Tour.

A PLACE TO FALL

Den Anfang machen aber erstmal A PLACE TO FALL aus dem Emsland. Ich gebe zu, Band bisher unbekannt, aber an solchen Abenden, in kleinen Clubs, feiert man dann einfach mal wieder das Entdecken von neuen Bands. A PLACE TO FALL machen Metalcore. Und diesen verdammt gut, was mich überlegen lässt, warum die Truppe bisher unter meinem Radar geflogen ist. Egal. Wir sind heute hier und saugen die Eindrücke und neues Liedgut auf. Während sich der Indra Club so langsam füllt und sich vor der Bühne langsam die Menschen drängen, startet das Set mit „Timeless“. Fronter Marcel holt mit seiner charismatischen Art das Publikum direkt ab und bringt ab Sekunde eins ordentlich Bewegung in die Bude.

Das Emsland glüht ordentlich vor

Der kleine Club erhitzt sich während der ersten Songs direkt auf gefühlt 45°C. Das hat mal eben zusammen mit einer amtlichen Portion Kunstnebel direkt die Atmosphäre einer finnischen Sauna, nur dass einem bei diesem Aufguss mächtig von der Bühne zu gegrowlt wird.

A PLACE TO FALL geben sich selber kaum Luft zwischendurch und ziehen ihre Setlist mit einer Länge von ca. 40 Min. brachial durch. Hin und wieder ein Lächeln auf den Lippen der Musiker, zeigt, dass hier alle Beteiligten Spaß an der Sachen haben. Der kleine Moshpit, der sich vor der Stage immer mal wieder bildet, ist die Kirsche auf der Sahne. A PLACE TO FALL sammeln heute Abend viele Pluspunkte. Tolle Energie, saftiger, druckvoller Sound. Wir wären dann aber wirklich schon einmal durchgeschwitzt und gut vor geglüht für FROM FALL TO SPRING.

Setlist:

  • Timeless
  • Darkest Nights
  • Trench
  • Black Line
  • Defender
  • Master Of Pain
  • Disappear
  • Bitter World
  • Haunted
  • Fears
  • Ascending
Galerie mit 25 Bildern: A Place To Fall - From Fall To Spring Tour 2023 in Hamburg

Seiten in diesem Artikel

12
07.06.2023

It`s all about the he said, she said bullshit.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36820 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare