Echo Image - Skulk MCD

Review

Mit „Skulk“ veröffentlichen Echo Image eine weitere Maxi aus ihrem erfolgreichen Debutalbum „Compuphonic“. Wer auf abwechslungsreichen & modernen Synthie-Pop steht, dürfte eh schon Bekanntschaft mit dem norwegischen Trio gemacht haben – wer die Band dagegegen noch nicht kennt, sollte dies spätestens jetzt ändern und einen Blick auf das Review des Albums „Compuphonic“ werfen. Eigentlich hätte sich fast jeder Track als weitere Singleauskopplung geeignet, die Wahl fiel schließlich auf „Skulk“. Neben der bereits bekannten Albumversion gibt es von „Skulk“ drei weitere Remixe zu hören. Die Landsleute von Icon of Coil haben dem Song etwas mehr Härte eingehaucht, die Synthie-Popper Sweep haben ihn dafür etwas softer gemacht, der „Extended Kit Mix“ unterscheidet sich nicht gravierend vom Original. Mit einer Coverversion des 80er-Hits „Neverending Story“ von Limahl bietet die Maxi außerdem noch ein kleines Schmankerl für alle treuen Maxi-Käufer. Eigentlich bin ich ja überhaupt kein Anhänger von Coverversionen, in diesem Fall ist diese jedoch zugegebenermassen wirklich gelungen. Somit ist „Skulk“ eine nette Ergänzung zum Album „Compuphonic“, das weiterhin ein definitives Muß für alle Synthie-Pop-Fans darstellt.

30.08.2001

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Skulk MCD' von Echo Image mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Skulk MCD" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32718 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare