Life Of Agony
30 Years Of River Runs Red

Konzertbericht

Billing: Life Of Agony, Prong, Tarah Who?
Konzert vom 23.01.2023 | Backstage, München

Es gibt Bands, die feierten zu Hochzeiten der Music-Television-Ära gerade mal ihr 10jähriges Jubiläum und heute ihr vor Dekaden veröffentlichtes Durchbruch-Album. So geschehen auch im Falle der Bounce-Metaller von LIFE OF AGONY, deren damaliger Kickstart direkt mit dem Debüt „River Runs Red“ durch die Decke ging, während man mit dem Video zu „This Time“ zum Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Dessert und als Zwischenmalzeit berieselt wurde. Man kam an der Band aus NYC also eigentlich nicht vorbei und wollte das auch gar nicht.

One Love mit einem Gemisch aus Grunge, New York Hard Core und Alternative Metal

Und tatsächlich: Als man das Backstage an diesem Abend betritt, herrschen draußen fürchterliche Temperaturen, während sich die Halle zusehends füllt. Für einen Montag ist das mehr als in Ordnung. Die breite Masse des Publikums hat für diese Veranstaltung offenbar ganz tief in der Klamottenkiste gewühlt und sich alte 90er-Tourshirts von Bands wie BIOHAZARD, MINISTRY und PRONG übergestreift. Als aus den Boxen „No Fronts“ von DOG EAT DOG erklingt, grölt eine bemerkenswert hohe Anzahl an Menschen den Refrain blitzsauber mit: „No Fronts, No Tricks, No Soap Box Politics, No Guns, Just Blunts, We Kick This Just For Fun…“.

TARAH WHO? eröffnen einen Abend unter dem Stern des Prä-Nu-Metal

Unaufgeregt schlendert pünktlich das Trio TARAH WHO? auf die Bühne und muss sich an den vorderen Bereich quetschen, da jede Band ihre eigene Backline bereits stilecht aufgebaut hat. Einen größeren Bewegungsradius beansprucht dabei aber ohnehin nur der Bassist, der seine lange Mähne eindrucksvoll in Szene setzt und insgesamt ziemlich gut wirkt. Laut Frontfrau Tarah Carpenter wird heute ungeschminkter Grunge präsentiert und so ist es dann auch. Die Frau hat eine extrem facettenreiche Stimme und setzt sie entsprechend gut ein, was ihr dabei hilft, kleine Unzulänglichkeiten an der eigenen Gitarrenarbeit zu übertünchen. Das ist in diesem Fall vollkommen egal, den auf der linken Seite wird sie von einem Derwisch von Schlagzeuegerin flankiert, der man einfach gerne zusieht. Immerhin strahlt sie auch während den höher getakteten Bpm immer noch wie ein Honigkuchenpferd und trommelt jeden Tom-Part und jedes Break tight herunter. Schön eingeheizt.

Galerie mit 19 Bildern: Tarah Who? - 30 Years Of River Runs Red Tour 2023

Seiten in diesem Artikel

123
25.01.2023

Left Hand Path

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36518 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare