System Of A Down
Ein Blick hinter die Kulissen des "Protect The Land"-Videos

News

Anfang November ertönte ein kleiner Paukenschlag durch die große Fangemeinde von SYSTEM OF A DOWN. Mit „Protect The Land“ und „Genocidal Humanoidz“ erschienen nach geschlagenen 15 Jahren die ersten neuen Songs der Alternative-Metal-Ausnahmeerscheinung. Allerdings ist der Anlass, welcher die Bandmitglieder mit Armenischen Wurzeln zu den Veröffentlichungen führte, weniger erfreulich. Der jüngst ausgebrochene Konflikt zwischen Bergkarabach und Aserbaidschan, unterstützt von der Türkei, ist der größte Ausbruch von Gewalt in dieser Region seit 26 Jahren.

Krisenregion statt Kulisse

Anlässlich der jüngsten Ereignisse schrieb und produzierte Gitarrist und Sänger Daron Malakian beide Songs, deren Verkauf Spenden für humanitäre Hilfe generieren soll, wie Sänger Serj Tankian in einem eindringlichen Statement erklärte.

Das Musikvideo zu „Protect The Land“ enthält aktuelle Aufnahmen der Proteste und Kämpfe vor Ort, jedoch auf persönliche und ästhetische Weise. Wie seit je her, produzierte Bassist Shavo Odadjian das Video, sowie Cover und andere visuelle Bestandteile des Projekts. Nun hat die Band ein Video veröffentlicht, welches die Hintergründe des Drehs offenbart.

 

Galerie mit 29 Bildern: System Of A Down - live in Berlin 2017
Quelle: System Of A Down / facebook
18.11.2020

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32871 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare