metal.de präsentiert:
Das Musikvideo zu "The Chastening Star" von JOHAN G. WINTHER

News

Der Göteborger JOHAN G. WINTHER ist ein Musiker mit vielen Gesichtern. Mal rockig mit SCRAPS OF TAPE, mal mit etwas mehr Post im Rock, wie bei BARRENS oder auch im Blackened Hardcore, wo er mit BLESSINGS unterwegs ist. Nun hat er sich, sogar noch bevor Selbstisolation im letzten Jahr jedermanns und jederfraus drittunliebstes Hobby wurde, in einer kleinen Hütte in den schwedischen Wäldern eingeschlossen, um sein Soloalbum aufzunehmen. Zur treibenden Kraft hinter dem Album kommentiert Winther:

„Ich bin 2010 das erste Mal Vater geworden und jeder, der Kinder hat, kann bestätigen, dass dieses Ereignis dein Leben fundamental verändert. Es zwang mich dazu, mich bis in mein Innerstes neu zu evaluieren und brachte mich dazu, mein Leben und meine Erfahrungen genauer und gründlicher unter die Lupe zu nehmen.“

Johan G Winther - The Rupturing Sowle Albumcover

Über die Entstehung des Albums generell erzählt er:

„Ich begann, Teile des selben Traumes immer und immer wieder zu träumen, bis die einzelnen Teile sich zu einer Art Narrativ zusammenfügten. Im Sommer 2012 reisten wir in unsere Hütte in der Mitte von Schweden und ich begann, Stücke aufzunehmen, die zu dem Narrativ in meinem Kopf passten. Eines der Kernkonzepte war die Zweischneidigkeit der menschlichen Seele und ich versuchte, diese auf dem Album so darzustellen, indem möglichst viele Ideen und Songteile als Paare auftreten, mit einer hellen und einer dunklen Seite. Ich wollte eine durchgehende Spannung kreieren: schöne Klänge gemischt mit hässlichen Geräuschen, Traurigkeit vermischt mit Fröhlichkeit, akustische und elektronische Töne.“

Dabei heraus kam schließlich „The Rupturing Sowle“, welches sich im Dark Ambient zuhause fühlt.

metal.de präsentiert: „The Chastening Star“ – das neue Musikvideo von JOHAN G. WINTHER

In Zusammenarbeit mit Pelagic Records präsentieren wir euch heute das erste Musikvideo von JOHAN G. WINTHER. Eine ruhige Reise in die schwedischen Wälder, bei der ihr dem Musiker im wahrsten Sinne des Wortes über die Schulter schauen könnt und eine Vorstellung von der Heimeligkeit der Hütte bekommt, in welcher das Album aufgenommen wurde. Richtig gelesen, „The Rupturing Sowle“ wurde fast komplett in dieser Hütte aufgenommen, in Winthers kleinem Studio dort und beim Mix achtete er darauf, kleine Umgebungsgeräusche, wie das prasselnde Feuer im Wohnzimmer oder die knarzenden Dielen, im Sound zu lassen.

Also dann: Kerze an, Auge zu, Licht dimmen und eintauchen in die Ambient-Welt von JOHAN G. WINTHER. „The Rupturing Sowle“ erscheint am 26. März als CD, LP und auch digital.

Quelle: Pelagic Records
26.02.2021

Redakteur für alle Genres, außer Grindcore, und zuständig für das Premieren-Ressort.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33598 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare