Machinemade God
...unterschreiben bei Metal Blade!

News

Metal Blade Records haben MACHINEMADE GOD aus der Rhein-Ruhr-Gegend unter Vertrag genommen.

Gegründet hat sich das Quintett Anfang 2003. Seitdem konnten die Jungs schon an der Seite von namhaften Acts wie GOD FORBID, CALIBAN, HEAVEN SHALL BURN, AS I LAY DYING, etc. spielen. Nach der Veröffentlichung ihres ersten, in Eigenproduktion erschienenen Demos, begaben sich MACHINEMADE GOD im April/Mai 2005 nach Dänemark, um ihr richtiges Debüt „The Infinity Complex“ einzuholzen. Hinter den Knöpfchen saß HATESPHERE-Fronter Jacob Bredahl, während Ziggy in den ZigZound Studios das Mastering besorgte.

Die Band kommentiert ihr neues Labelzuhause folgendermaßen: „Es ist unmöglich in Worte zu fassen, was wir gerade fühlen und denken. Einen solchen Vertrag steckst du nicht einfach in die Tasche und lebst dein Leben weiter wie vorher. In Wahrheit hat uns das alles ziemlich aus den Socken gehauen. Wir sind sehr aufgeregt, mit diesen Jungs zusammen zu arbeiten. Sie haben uns mit offenen Armen empfangen, wodurch wir uns direkt wohl fühlten. Wir fühlen uns geehrt, nun ein Teil der Metal Blade-Familie zu sein. Im Gegenzug glauben wir, dass Metal Blade genau der richtige Partner für unsere Entwicklung sind, da sie uns den erwartet massiven Support geben können. Wir freuen uns auf die Zukunft und sind froh, endlich ein Zuhause gefunden zu haben.“

MACHINEMADE GODs Debüt „The Infinity Complex“ erscheint im Februar 2006.

Quelle: Metal Blade
23.11.2005

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32613 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare