The Thirteenth Panet
MINISTRY-Mastermind gründet Label.

News

Ein eigenes Label hat MINISTRY-Mastermind Al Jourgensen gegründet: The Thirteenth Panet, welches in Europa eng mit dem deutschen Vertrieb Soulfood zusammenarbeiten wird, ist von nun an das Zuhause der Industrial-Rocker, aber auch der Jourgensen-Sideprojekte. So wird im Februar 2006 ein neues, noch unbetiteltes Album der REVOLTING COCKS erscheinen. Das Projekt beinhaltet eine ganze Armada an bekannten Gastmusikern: Billy Gibbons (ZZ Top), Rick Nielsen (Cheap Trick), Jello Biafra (Dead Kennedys), Gibby Haynes (Butthole Surfers) Phildo Owen (Revco-Musiker aus seligen „Beers Steeers and Queers“-Tagen).

Im April 2006 folgt die Veröffentlichung des neuen MINISTRY-Albums „Rio Grande Blood“. Nach dem Ende einer langen US-Tour von Mai bis Juli werden MINISTRY ab August auf ausgedehnte Europatour gehen – vermutlich mit RevCo im Vorprogramm.

Quelle: Sure Shot Worx
17.10.2005

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33484 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare