Vio-lence
Vio-Lence spielen das "Eternal Nightmare"-Album live

News

VIO-LENCE haben soeben bekanntgegeben, dass sie ihr legendäres Album „Eternal Nightmare“ bald in Gänze live spielen werden. Allerdings nur während einer einzigen Show, die auch weitere Überraschungen bereithalten soll. Das gab die Band via Instagram bekannt gab.  Stattfinden wird das Konzert am 13. April im Metro im kalifornischen Oakland.

VIO-LENCE wurden 1985 von Sänger Jerry Birr, den Gitarristen Phil Demmel und Troy Fua sowie dem Bassisten Eddie Billy und Schlagzeuger Perry Strickland gegründet. Unter dem Namen DEATH PENALTY spielten sie einige Konzerte in der San Francisco Bay Area und änderten schließlich den Bandnamen in VIO-LENCE. 1987 stieg dann Robb Flynn (MACHINE HEAD) ein und VIO-LENCE erhielten einen Plattenvertrag. Ein Jahr später erschien schließlich das Debüt-Album „Eternal Nightmare“ und durften einen ersten Charterfolg für sich verbuchen. Der Nachfolger „Oppressing the Masses“ erblickte 1990 das Licht der Welt. Obwohl Flynn 1992 ausstieg, um MACHINE HEAD zu gründen, hört man seine Stimme noch auf „Nothing to Gain“, das 1993 veröffentlicht wurde. 1994 lösten sich VIO-LENCE schließlich auf, ehe man sich für ein Benefiz-Konzert 2001 kurzzeitig wieder zusammenfand. Das endgültige Aus der Band folgte 2003.

Man darf gespannt sein, wie es nach dem angekündigten Live-Auftritt und vor dem Hintergrund der aktuellen Krise bei MACHINE HEAD mit den Bay-Area-Veteranen weitergeht.

Quelle: rockhard.de
09.01.2019

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30705 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare